Die Polizei Dachau warnt vor Betrügern, die sich als Polizeibeamte ausgeben

Betrüger am Telefon

Die Polizei Dachau warnt vor Betrügern, die sich als Polizeibeamte ausgeben.

Dachau/Karlsfeld - Am Mittwoch haben unbekannte Täter versucht, sich personenbezogene Daten zu beschaffen, indem sie bei willkürlich ausgewählten Personen anriefen und sich als Polizeibeamte der Polizeiinspektion Dachau oder Kriminalpolizeibeamte der Kriminalpolizei FFB ausgaben. Unter anderem behaupteten sie, dass Unbekannte bei dem Angerufenen einbrechen wollten und zur polizeilichen Aufnahme jetzt seine persönlichen Daten benötigt werden. Außerdem wollten die Betrüger Wohn- und Finanzverhältnisse herausfinden. Die Polizei weist ausdrücklich darauf hin, dass sie derartige Anrufe nicht tätigt. Auf keinen Fall soll telefonisch Auskunft gegeben werden. Darüber hinaus ist kein Verlass darauf, wenn zum Beispiel die Telefonnummer der anrufenden Polizei- oder Kriminalpolizeiinspektion auf dem Telefondisplay erscheint. Die Anzeigen können verfälscht werden, warnt die Polizei.

(dn)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Stadtplan für Kinder und Jugendliche
Die Stadt präsentiert erstmals einen Stadtplan, der für ihre kleinen Bewohner gedacht und mit diesen zusammen erarbeitet worden ist.
Stadtplan für Kinder und Jugendliche
Emilian aus Oberschleißheim
Der kleine Emilian kam in Dachau in der Klinik auf die Welt. Der Bub war 54 Zentimeter groß und 3700 Gramm schwer und darf sich über seinen zwei Jahre älteren Bruder …
Emilian aus Oberschleißheim
Jonathan aus Mittelstetten
Der kleine Jonathan Simon erblickte jetzt in der Helios-Amperklinik das Licht der Welt. Der 53 Zentimeter große und 3480 Gramm schwere Sohn von Stefanie und Roland …
Jonathan aus Mittelstetten
Sie helfen denMenschen in Ecuador
Dieser Tage geht’s auf nach Südamerika. Zwei junge Frauen aus dem Landkreis Dachau wollen ein Jahr lang in Ecuador die Bevölkerung unterstützen.
Sie helfen denMenschen in Ecuador

Kommentare