Polizei sucht Zeugen für Vorfall in Dachau

Schülerin von drei Männern beleidigt

Dachau - Ein zehnjähriges Mädchen ist am Mittwoch an der Bushaltestelle in der Theodor-Heuss-Straße von drei Männern angegangen worden, so die Polizei. Nun werden Zeugen gesucht - allen voran eine Frau, die sich einmischte.

Die Polizei sucht Zeugen für einen Vorfall am vergangenen Mittwoch: Eine zehnjährige Schülerin hat laut Polizei gegen 16 Uhr an der Bushaltestelle in der Theodor-Heuss-Straße gewartet. „Sie wurde dort von drei etwa 18 bis 20 Jahre alten Männern angesprochen und beleidigt“, so die Polizei. Einer der Männer schlug ihr ins Gesicht. Als eine Passantin hinzukam und sich einmischte, ließen die Männer von dem Mädchen ab und flüchteten auf der Theodor-Heuss-Straße in Richtung Montessori-Schule. 

Die Polizeiinspektion Dachau bittet diese Dame, aber auch andere Zeugen sich unter der Telefonnummer 0 81 31/ 56 10 zu melden. „Wir ermitteln in alle Richtungen“, sagt Polizeisprecher Roland Itzstein. Es könne sein, dass sich herausstellt, dass an dem Vorfall nichts dran sei, aber auch, dass es sich um ein schwerwiegenderes Vergehen handele.

dn

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Sie schaffen jedes Jahr einen beliebten Treffpunkt
Für zehn Jahre Einsatz: Heuer hat die Gemeinde beim Neujahrsempfang den Initiatoren des Indersdorfer Candle-Light-Shoppings gedankt.
Sie schaffen jedes Jahr einen beliebten Treffpunkt
Marie aus Dachau
Marie heißt das Mädchen, das sich hier in Mamas Armen so sichtlich wohlfühlt. Das zweite Kind von Monic Gutbier und Moritz Vogt aus Karlsfeld. Das Nesthäkchen der …
Marie aus Dachau
Trauer um Mathilde Liebl
Dachau – Ihr Laden war eine Institution. Nun ist die Dachauerin Mathilde Liebl, die bis vor einigen Jahren den kleinen aber feinen Tante-Emma-Laden an der …
Trauer um Mathilde Liebl
6000 Stunden harte Arbeit
Altomünster - 52 mal Alarm, 1200 Stunden im Einsatz: Die Feuerwehr Altomünster war 2016 gut beschäftigt. Insgesamt kamen 6000 Stunden Arbeiut zusammen.
6000 Stunden harte Arbeit

Kommentare