+
Sie kennen sich aus Australien: Rachel Snow und Tim McMillan spielen in der Schranne.

Rachel Snow und Tim McMillan spielen in der Schranne

Ein unangepasster Gitarrist und eine echte Geigerin

Der ehemalige Ruckteschellgast der Stadt Dachau kehrt in seine Wahl-Heimat zurück: Tim McMillan spielt am morgigen Freitag, 19. Mai, in der Kultur-Schranne.

DachauAuf seiner Tournee wird er von Rachel Snow an der Violine begleitet. Die beiden kennen sich schon von früher, aus ihrer Heimat Australien.

McMillan ist ein abtrünniger Durchschnittsbürger und ein einzigartiger Musiker. Er präsentiert seine virtuosen akustischen Fähigkeiten in nahezu athletischen Gitarrenkniffen und einem scharfsinnigen und melodischen Songwriting. Er passt in keine Schublade: Er vereint eine Vielzahl von Stilen, Folk, Jazz, Klassik, Blues und eine gesunde Prise Heavy Metal beeinflussen seine Musik. Der Gitarrist versteht es nicht nur, die Genre-Grenzen zu sprengen. Er ist auf seinem Instrument ein Virtuose, ein Ausnahmekönner.

Seine lebendigen Auftritte, sein Sinn für Humor und seine Fähigkeit das Publikum zu begeistern haben ihn zu einem beliebten Live-Künstler gemacht. In seinem Heimatland Australien hat McMillan zahlreiche Preise gewonnen, unter anderem den Maton Young Guitarist of the Year und Cole Clark & Ben Harper Guitar Award als bester Instrumentalist. Der Musikstil des aktuellen Albums „Angel“ orientiert sich an früheren Werken und Veröffentlichungen. Die lyrischen Inhalte bleiben dabei wie gewohnt rätselhaft und lassen Raum für Interpretation. Der Gesang fügt sich weich in die gitarrenorientierten Klänge ein. Eine abwechslungsreiche musikalische Begleitung (Gitarre, Bass, Drums, Streicher, Flöte, Ukulele) schafft ein dynamisches Album. 

Das Konzert ist am morgigen Freitag, 19. Mai. Einlass ist ab 19 Uhr, Beginn um 20 Uhr. Karten gibt es zu 12 Euro im Internet unter www.TollhausDachau.de.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Gesamtkunstwerk für Augen und Ohren
Das Vivaldi Orchester Karlsfeld gehört erwiesenermaßen zur deutschen Spitze. Beim Jahreskonzert war aber sehr viel mehr geboten als nur hervorragende Musik auf …
Gesamtkunstwerk für Augen und Ohren
Die Postulantin bleibt hart
Schwester Apollonia hat schon vor einiger Zeit das Kloster Altomünster verlassen – doch eine Postulantin ist geblieben, die 39-jährige Claudia Schwarz. Bis heute. Was …
Die Postulantin bleibt hart
Container legt ganz Dachau lahm
Ein Container ist in der Mittermayerstraße liegen geblieben. Und sorgt deshalb für einen Mega-Stau in Dachaus Berufsverkehr. 
Container legt ganz Dachau lahm
„Wir haben alles, was wir brauchen“
Technisch auf dem neuesten Stand, und dazu viel mehr Platz als früher – über die neue Rettungswache sind die Mitarbeiter des Bayerischen Roten Kreuzes in Odelzhausen …
„Wir haben alles, was wir brauchen“

Kommentare