+
Der Renault Clio blieb auf der Seite liegen: Ein 19-jähriger Schwabhauser, unter drogeneinfluss und ohne Führerschein, war eine Böschung hinaufgefahren und gegen einen Baum geprallt. Das THW stellte den Pkw wieder auf. 

Rettungskräfte im Landkreis Dachau im Dauereinsatz

24 Unfälle auf schneeglatten Straßen

Die Rückkehr des Winters bescherte auch der Polizei Dachau eine Menge Arbeit. So wurden im gesamten Landkreis im Zeitraum von gestern, 16 Uhr, bis Donnerstagmorgen, 8 Uhr, 24 Unfälle registriert, die alle auf die winterlichen Straßenverhältnisse zurückzuführen sind – bis auf einen. Ein 19-jähriger Schwabhauser stand unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln, als er gegen einen Baum fuhr.

Die Ursache der Unfälle lag meistens an nicht angepasster Fahrweise, wie die Polizei in ihrem Pressebericht erklärte. Glücklicherweise gingen die meisten Unfälle glimpflich aus: Die Autos kamen laut Polizei entweder ohne größere Fremdschäden von den Straßen ab oder rutschten gegen Hindernisse.

Bei vier Unfällen wurden jedoch insgesamt sieben Personen leicht verletzt. In Dachau, auf der Robert-Bosch-Straße, wollte am Mittwoch gegen 16.15 Uhr eine 30-jährige Karlsfelderin mit ihrem BMW Mini in eine Hofeinfahrt abbiegen. Ein hinter ihr fahrender 30-jähriger Münchner brachte seinen Opel Corsa nicht mehr rechtzeitig zum Stehen und fuhr der Karlsfelderin auf. Diese wurde genau wie ihre 64-jährige Mutter, die sich ebenfalls im Fahrzeug befand, durch den Aufprall leicht am Rücken verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf 5500 Euro.

Ein 24-jähriger Fürstenfeldbrucker geriet am Mittwoch auf der Kreisstraße Dah 16 im Gemeindebereich Markt Indersdorf zwischen Ainhofen und Gundackersdorf gegen 17.20 Uhr mit seinem Renault Clio vor einer Kurve ins Schleudern. Auf der Gegenspur stieß er mit einem VW Golf zusammen, in dem eine 41-jährige Dachauerin mit ihrem zwölfjährigen Sohn saß. Alle drei Pkw-Insassen verletzten sich durch diverse Prellungen und Schürfwunden leicht. Die Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf 11 000 Euro.

In Dachau, auf der schneebedeckten Ludwig-Thoma-Staße, streifte am Mittwoch gegen 18.10 Uhr ein 61-jähriger Münchner mit seinem Fahrrad den Außenspiegel eines langsam fahrenden Porsche Cayenne, der von einer 33-jährigen Dachauerin gefahren wurde. Der Radfahrer kam auf Grund der rutschigen Fahrbahn zu Fall und verletzte sich leicht an der Schulter. Das Fahrrad sowie der Porsche blieben unbeschädigt.

Der Unfall am Donnerstagmorgen in Unterbachern hat mehrere Straftaten ans licht gebracht: Ein 19-jähriger Schwabhausener mit kam mit seinem grünen Renault Clio auf der Ludwig-Thoma-Straße nach links von der Straße ab, fuhr eine Böschung hinauf und gegen einen Baum. Der Pkw wurde wieder auf die Fahrbahn zurückgeschleudert, beschädigte einen geparkten Opel Combo leicht und blieb auf der Seite liegen. Da der 19-jährige leichte Verletzungen davontrug, wurde er mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus Dachau verbracht. Auch die Beamten der Polizei Dachau begaben sich ins Krankenhaus, um die Fahrtüchtigkeit des jungen Mannes zu überprüfen. „Hierbei stellte sich heraus, dass der Fahrer unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand und zudem keine Fahrerlaubnis mehr hatte“, so Polizeisprecher Stefan Hocke. Diese war ihm wegen einer zurückliegenden Drogenfahrt bereits entzogen worden. Die Fahrt des 19-Jährigen verursache einen Schaden von insgesamt 4000 Euro und zieht ein Strafverfahren nach sich. Einsatzkräfte des THW stellten das Fahrzeug wieder auf und reinigten dieStraße von ausgelaufenen Betriebsstoffen.

dn

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Holz statt Gabionen
Um auf den Verkehr eine bessere Sicht bei der Einfahrt von der Ludwig-Thoma- in die Freisinger Straße zu bekommen, sind die Eigentümer eines Dreispänners von der …
Holz statt Gabionen
Deckenfest für das Mehrzweckgebäude der Gemeinde Haimhausen
Seit dem Spatenstich am 24. April wächst und wächst das Mehrzweckgebäude der Gemeinde Haimhausen gleich neben dem Rathaus. Anlass genug um zu einem sogenannten …
Deckenfest für das Mehrzweckgebäude der Gemeinde Haimhausen
Brand im Spänebunker
Zu einem Großeinsatz sind die Feuerwehren im Landkreis Dachau am Donnerstagmittag gerufen worden: Brand in einer Schreinerei in Bergkirchen lautete die Meldung.
Brand im Spänebunker
Schlägerei in der S-Bahn: Täter flüchtig
Vier Personen sind nach dem Volksfestbesuch am Mittwoch in der S-Bahn zunächst verbal, dann körperlich aneinandergeraten. Laut Bundespolizei sollen zwei Männer einen …
Schlägerei in der S-Bahn: Täter flüchtig

Kommentare