27-jähriger Fahrer achtet nicht auf Höhenbeschränkung

Sprinter steckt in Bahnunterführung in Dachau fest

Ein 27-jähriger Münchner hat am Donnerstag nicht auf die Höhe seines Autos geachtet: Er fuhr seinen Sprinter in der Bahnunterführung in der Ostenstraße in Dachau fest.

Der 27-jähriger Münchner saß am Donnerstag in einem Mercedes Sprinter, fuhr gegen 12 Uhr in die Bahnüberführung in Dachau in der Ostenstraße – und beachtete nicht die Höhenbeschränkung, wie die Polizei Dachau mitteilte. Er blieb mit seinem Fahrzeug stecken. Der Sprinter musste durch den Abschleppdienst aus der Überführung herausgezogen werden, der Münchner blieb unverletzt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 15 000 Euro.  dn

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Indersdorfer Wehr bereit sich aufs Jubiläum vor
Die 150-Jahr-Feier der Feuerwehr Indersdorf rückt in greifbare Nähe. Die Planungen für das Jubiläum haben begonnen, außerdem gab es personelle Änderungen im Vorstand des …
Indersdorfer Wehr bereit sich aufs Jubiläum vor
Interview mit dem neuen Rektor der Grund- und Mittelschule Bergkirchen, Roland Grüttner
Zum Schuljahresbeginn hat Roland Grüttner als Rektor die Leitung der Grund- und Mittelschule Bergkirchen übernommen.  Wir haben ihn zu seiner neuen Aufgabe befragt.
Interview mit dem neuen Rektor der Grund- und Mittelschule Bergkirchen, Roland Grüttner
“Er ist für jeden Spaß zu haben“: So feiert eine ganze Schule ihren Hausmeister 
Irgendetwas lag in der Luft in der Grund- und Mittelschule Haimhausen. Das merkte auch Hausmeister Horst Keferloher gleich zu Beginn des Tages. Aber so recht wusste er …
“Er ist für jeden Spaß zu haben“: So feiert eine ganze Schule ihren Hausmeister 
Was passiert auf den Parteilisten? Dachauer Kandidaten hoffen auf Zuspruch aus München
Alle Informationen aus dem Stimmkreis Dachau: Über die Landtagswahl und ihre Nachwehen halten wir Sie in unserem Ticker auf dem Laufenden.
Was passiert auf den Parteilisten? Dachauer Kandidaten hoffen auf Zuspruch aus München

Kommentare