Ferienprogramm der Stadt Dachau

Willkommen in der Spielstadt!

Zum Auftakt des Dachauer Ferienprogramms können Kinder in die Rollen der Erwachsen schlüpfen. Die Abteilung Integration und Jugend gestaltet heuer bereits zum fünften Mal die beliebte „Spielstadt Dachau“.

Dachau – Dabei können die Kinder erleben, wie Arbeit, Politik, Kultur und Freizeit in einer Gemeinde zusammenwirken. Eröffnet wird die Spielstadt am Dienstag, 31. Juli, durch Oberbürgermeister Florian Hartmann. Gleich im Anschluss bekommen die jungen Bürger über das Arbeitsamt ihre Berufe.

Angeleitet durch die städtischen Ferienbetreuer und Kooperationspartner wie der Brücke Dachau, der Polizeiinspektion Dachau und dem Jugendrat, können sich die Kinder in den verschiedenen Berufen ausprobieren. So zeigt ein echter Polizist den Nachwuchspolizisten, wie man auf Verbrecherjagd geht. Wem das alles zu aufregend ist, lässt sich als Postbeamter anstellen oder sorgt im Gasthaus für das leibliche Wohl der Bewohner. Und falls ein Bürger eine clevere Geschäftsidee hat, kann er mit einem Bankdarlehen ein Gewerbe gründen und so vielleicht zum Spielstadt-Kröten-Millionär werden.

Das Angebot ist für Kinder ab acht Jahren geeignet und findet vom 31. Juli bis Freitag, 3. August, jeweils von 10 bis 16 Uhr statt. Anmeldungen werden direkt am Veranstaltungsort in der Ludwig-Ernst-Straße 2 im Park vor dem Jugendzentrum Dachau-Ost entgegen genommen. Die Teilnahme ist kostenlos. dn  

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mehr Frauen in die Politik
Hubert Böck aus Indersdorf will SPD-Landrat werden. Am Samstag wurde er von 98 Prozent seiner Genossen im Gasthaus Doll in Ried offiziell zum Landratskandidaten gewählt.
Mehr Frauen in die Politik
Wohnungsleerstand soll in Doktorarbeit untersucht werden
Knapp 2000 Wohnungen im Landkreis stehen leer. In einer Doktorarbeit sollen nun die Gründe dafür erforscht und Vorschläge erarbeitet werden, um den Wohnungsleerstand zu …
Wohnungsleerstand soll in Doktorarbeit untersucht werden
5. Landkreisgymnasium: Lokalpolitiker wollen gegen Entscheidung des Kultusministeriums protestieren
Quer durch alle Parteien formiert sich der Protest im Dachauer Kreistag gegen die Entscheidung aus München, das fünfte Landkreisgymnasium in Röhrmoos und nicht wie vom …
5. Landkreisgymnasium: Lokalpolitiker wollen gegen Entscheidung des Kultusministeriums protestieren
Klares Ja zu Blühflächen 
Zusammen mit Partnergemeinden im Landkreis Freising will Petershausen Blühflächen fachgerecht anlegen und erhalten. Das vom Regionalentwicklungsverein Dachau Agil …
Klares Ja zu Blühflächen 

Kommentare