1. Startseite
  2. Lokales
  3. Dachau
  4. Dachau

Stadtratswahl 2020: Die ÜB präsentiert sich jünger und weiblicher

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Diese 40 Dachauer wollen für die ÜB am 15. März 2020 in den Stadtrat einziehen. © ÜB

Die Stadtratsliste der ÜB ist jünger und auch weiblicher geworden. Dies ist das Ergebnis der Aufstellungsversammlung der parteifreien Gruppierung.

Dachau – Der Wahlvorschlag mit 40 Kandidaten kommt nach Ansicht des ÜB-Vorstands „aus der Mitte der Dachauer Bürgerschaft“.

27 stimmberechtigte Mitglieder hatten sich im Zieglerbräu an der Nominierung beteiligt. Versammlungsleiter Markus Kandler machte, bevor es an die Formalien ging, die Bedeutung der Nominierung deutlich: „Dr. Peter Gampenrieder hat gute Chancen, Dachaus nächster Oberbürgermeister zu werden! Heute stellen wir ein engagiertes Team für ihn zusammen, das die Basis für eine starke ÜB-Fraktion im nächsten Dachauer Stadtrat darstellt.“

Wenig überraschend führt denn auch Finanzfachmann Peter Gampenrieder, der bereits Ende Juni einstimmig zum Oberbürgermeister-Kandidaten der Überparteilichen nominiert wurde (wir berichteten), die Stadtratsliste der Überparteilichen auf Platz 1 an. Ihm folgen der ÜB-Fraktionsvorsitzende Rainer Rösch auf Platz 2 und Stadträtin Ingrid Sedlbauer auf Platz 3. Mit dem neuen ÜB-Vereinsvorsitzenden Jürgen Schleich und Stadtrat Franz Vieregg wurden zwei weitere bekannte Dachauer Persönlichkeiten auf die Plätze 4 und 5 gewählt. Ebenso aussichtsreiche Plätze erhielten der ehemalige Stadtrat und Steuerberater Wolfgang Kaiser auf Platz 6, Verwaltungsamtsrat Alexander Erdmann auf Platz 7, Heilpraktikerin Maria Kaltner auf Platz 8 sowie Rechtsbeistand Dieter Holder auf Platz 11. Mit dem Ergotherapeuten Martin Lehn (Platz 9) und Bankbetriebswirt Sebastian Rösch (Platz 10) wählten die Mitglieder der ÜB weitere neue Gesichter unter die ersten Elf.

„Das Ziel der Überparteilichen wurde erreicht, die Stadtratsliste neben den Kriterien Sachkunde, Engagement und Unabhängigkeit jünger und auch weiblicher aufzustellen“, betonte Kandler. So bewerben sich 16 Überparteiliche am 15. März 2020 erstmals für ein Stadtratsmandat und es gibt insgesamt 14 Kandidatinnen. Stolz ist die ÜB auf fünf Kandidatinnen und Kandidaten unter 23 Jahren, darunter der ehemalige Jugendrat Steffen Kittelberger und Erstwähler Leonhard Wittmann. Bei den Bewerberinnen kandidieren Katharina Schwarz, Angela Schäffler, Rosemarie Mayer, Katrin Adler sowie die beiden Steuerberaterinnen Simone Heggmair und Eva Holder erstmals für den Dachauer Stadtrat. Mit der Innungsobermeisterin Nicole Schön, dem ehemaligen Stadtrat Peter Denk und Thomas Obeser sind auch die Bäcker wieder traditionell stark bei der ÜB vertreten. Alle vom Vereinsvorstand vorgeschlagenen Kandidaten wurden einstimmig gewählt. Oberbürgermeister-Kandidat Dr. Peter Gampenrieder freute sich über die große Geschlossenheit der Überparteilichen: „Ich bin sehr stolz auf diese Stadtratsliste! Mit Euch im Rücken kann ich viel für Dachau bewegen.“  

Das ist die Kandidatenliste der Dachauer ÜB

Einstimmig nominierten die ÜB-Mitglieder folgende Kandidaten: 

1. Dr. Peter Gampenrieder, 48, Diplom-Kaufmann; 2. Rainer Rösch, 59, Betriebswirt (VWA); 3. Ingrid Sedlbauer, 56, Koordinatorin im Kinder- und Jugendsport; 4. Jürgen Schleich, 45, Finanzwirt; 5. Franz Xaver Vieregg, 80, Rentner; 6. Wolfgang Kaiser, 67, Steuerberater; 7. Alexander Erdmann, 39, Verwaltungsamtsrat; 8. Maria Kaltner, 58, Heilpraktikerin; 9. Martin Lehn, 52, Ergotherapeut; 10. Sebastian Rösch, 23, Bankbetriebswirt (BC); 11. Dieter Holder, 68, Rechtsbeistand; 12. Klaus Bösmüller, 58, Schulhausmeister; 13. Leonhard Wittmann, 18, Student; 14. Peter Reischl, 59, Landwirt; 15. Katharina Schwarz, 47, Selbstständige Unternehmensberaterin; 16. Steffen Kittelberger, 19, Student; 17. Günter Kaltner, 62, Baubiologe; 18. Christine Siemens, 55, Verwaltungsangestellte; 19. Josef Reischl, 60, Lkw-Instrukteur; 20. Renate Rösch, 55, Bürokauffrau; 21. Angela Schäffler, 53, Sozialversicherungsfachangestellte; 22. Simone Heggmair, 39, Diplom-Kauffrau, Steuerberaterin; 23. Marco Liman, 34, Selbstständiger Unternehmer; 24. Maximilian Rösch, 27, Bachelor of Engineering; 25. Roland Frank, 58, Diplom-Kaufmann; 26. Niklas Schleich, 20, Student; 27. Katrin Adler, 21, Studentin; 28. Rosemarie Mayer, 48, Diplom-Volkswirtin; 29. Renate Baumgartner, 54, Sparkassenbetriebswirtin; 30. Christian Messerschmidt, 56, OP-Pfleger; 31. Heidemarie Fitzthum, 77, Rentnerin; 32. Jens Rehders, 77, Rentner; 33. Eva Holder, 65, Steuerberaterin; 34. Andreas Siemens, 57, Drucker; 35. Jens Rosebrock, 57, Diplom-Ingenieur (FH); 36. Thomas Obeser, 53, Bäckermeister; 37. Barbara Adler, 55, Bürokauffrau; 38. Peter Denk, 53, Bäcker- und Konditormeister; 39. Nicole Schön, 36, Bäckermeisterin, Konditorin, Innungsobermeisterin; 40. Hans Hörl, 80, Rentner.

Alle Infos und News zur Kommunalwahl 2020 im Landkreis Dachau finden Sie immer aktuell auf unserer großen Themenseite. 

Auch interessant

Kommentare