Großbrand im Europa-Park Rust: Fahrgeschäfte brennen 

Großbrand im Europa-Park Rust: Fahrgeschäfte brennen 
+
Diskutierten kontrovers: Martin Richter, Christian Tannek, Kirsten Hermes, Moderator Sascha Seelemann, Stefan Wolf und Christoph Fors ter (von links). 

Zukunft des Einzelhandels Thema am ersten Tag der Diva

Digitalisierung Chance oder Gefahr?

Gestern hat die Diva ihre Pforten eröffnet. Der erste Tag stand ganz im Zeichen der Digitalisierung. Bei einer Podiumsdiskussion zeichnete der Wirtschaftsförderer der Stadt, Stefan Wolf, ein düsteres Bild von der Zukunft des Einzelhandels.

Von Thomas Benedikt

Dachau – Bei einer kleinen Diskussionsrunde in der DAH-Halle, die von Radio-Moderator Sascha Seelemann geleitet wurde, beschrieben der Wirtschaftsförderer der Stadt Dachau, Stefan Wolf, der Pressesprecher der Volksbank Raiffeisenbank Dachau, Martin Richter, Optiker Christian Tannek, Online-Mode-Designer Christoph Forster sowie Schmuck- und Uhrenhändlerin Kirsten Hermes von ihren persönlichen Erfahrungen mit der Digitalisierung.

Dabei kamen sehr unterschiedliche Ansätze und Ansichten zum Vorschein. Während Stefan Wolf ein düsteres Bild von „verödeten Innenstädten“ prophezeite und die Kunden in die Pflicht nahm, „dahoam einzukaufen“, schilderten Christoph Forster und Kirsten Hermes die Chancen, die sich für den Einzelhandel ergeben können. Mit der richtigen Vernetzung sei es möglich, „einen ähnlichen Benefit zu bieten, wie die Online-Riesen Amazon oder Zalando“.

Christian Tannek betonte aber, dass kein Online-Handel die „persönliche und individuelle Beratung bieten könne, die vor Ort im Laden möglich ist“ und dass solche Netzwerke nur zur „Suche nach lokalen Einzelhändlern“ genutzt werden sollten.

Egal, was man von der fortschreitenden Digitalisierung halten mag, das Thema wird „die Zukunft bestimmen“ und „man muss sich damit auseinandersetzen“, machte Martin Richter deutlich.

Einig waren sich jedoch alle Diskussionsteilnehmer darin, dass die Digitalisierung immer nur „als Erleichterung für den Menschen dienen soll“ und nicht auf Kosten von Arbeitern oder Kunden geschehen dürfe.

Als „lebendiges“ Beispiel der fortgeschrittenen Technologie präsentierte sich die Roboterdame Pepper, die in einem kurzen Interview ihre Meinung zum Online-Banking preisgab.

Am ersten Tag der Diva zeigte sich das Herbstwetter von seiner besten Seite und lockte so zahlreiche Besucher auf die Messe.

Am heutigen Freitag zeigt die Boxschule Dachau um 10.30 Uhr und 15.30 Uhr ihr Können. Ab 14 Uhr kann man am Stand der West-Allianz München regionale Biersorten probieren, beides in der DAH-Halle. Erlebnisbäuerin Sieglinde Sedlmaier stellt um 11 und 15 Uhr in der Halle C ihre „Geschichte vom Huhn Sabinchen“ vor. Von 16 bis 17 Uhr gibt es kostenlosen Prosecco in Halle F. "mehr zur diva auf Seite 3 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Neue Bereitschaftspraxis am Klinikum Dachau
Ab kommenden Dienstag gibt es ein neues Angebot der Kassenärztlichen Vereinigung (KVB) in Dachau: Am 29. Mai eröffnet eine neue Bereitschaftspraxis  am Helios …
Neue Bereitschaftspraxis am Klinikum Dachau
Ein Rucksack voller Liebe
„Juden zahlen hier keine Steuern“, „Juden sind geizig“, „Juden bleiben lieber unter sich“ – Eva Haller (69) und Valeriya Golodyayevska (27) kennen viele Vorurteile über …
Ein Rucksack voller Liebe
87 000 Euro für Landkreis-Projekte
Der Landkreis Dachau erhält aus den Mitteln des Kulturfonds 2018 insgesamt 87 000 Euro.
87 000 Euro für Landkreis-Projekte
Gestaffeltes Erfrischungsgeld
Die am 14. Oktober stattfindende Landtags- und Bezirkstagswahl wirft ihre Schatten voraus: In Röhrmoos beschäftigte sich der Haupt- und Finanzausschuss der Gemeinde …
Gestaffeltes Erfrischungsgeld

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.