Unbekannte haben am Bahnhof randaliert.

Fahrräder am Dachauer Bahnhof beschädigt

Nächtliche Randalierer am Bahnhof

Eine ganze Reihe von Fahrrädern sind in der Nacht von Sonntag auf Montag am Dachauer Bahnhof von unbekannten Randalierern in Mitleidenschaft gezogen worden. Die Polizei ermittelt.

In der Nacht von Sonntag auf Montag haben bislang unbekannte Täter am Bahnhof Dachau gewütet. Sie warfen eine Vielzahl von Fahrrädern samt dem Fahrradständer, an dem sie angeschlossen waren, um. Teilweise landeten die Drahtesel auch in einen Bach hinter dem Bahnhof. Am Vorplatz warfen die unbekannten Täter noch mehrere Fahrräder um. „Geschädigte werden gebeten, sich bei der Polizei Dachau zu melden“, sagt der Pressesprecher der Dachauer Polizeiinspektion, Polizeihauptkommissar Roland Itzstein. Auf Hinweise zu den Tätern hofft die Polizei Dachau zudem unter der Telefonnummer 0 81 31/56 10.

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Parkgebühren bringen Kolbe auf die Palme
Es gibt gute und schlechte Nachrichten für die Besucher des Karlsfelder Sees: So wird etwa die Badesaison verlängert, und es wird mehr Grillzonen geben. Im Gegenzug wird …
Parkgebühren bringen Kolbe auf die Palme
Der Motorradfahrer kann sich nun bei seiner Ersthelferin bedanken
Die junge Frau, die vor einer Woche, am Freitag, 13. April, dem verunglückten 28-jährigen Motorradfahrer zur Seite stand, ist bekannt. Die Polizei meldete sich direkt am …
Der Motorradfahrer kann sich nun bei seiner Ersthelferin bedanken
VW-Bus brennt am Straßenrand: Fahrerin und Hunde in Sicherheit
In der Pollnstraße in Dachau-Ost ist am Donnerstagvormittag ein VW-Bus in Brand geraten, wie die Polizei mitteilte. Die Fahrerin konnte sich und ihre beiden Hunde noch …
VW-Bus brennt am Straßenrand: Fahrerin und Hunde in Sicherheit
Seit einem Jahr bleibt ihr Briefkasten leer - Post ist Anfahrt zu gefährlich 
50 Jahre lang hat es keine Probleme gegeben. Doch seit einem Jahr ist Schluss. Gertraud Krautheim (69) aus Altomünster bekommt keinen Brief mehr zugestellt. Die Gründe …
Seit einem Jahr bleibt ihr Briefkasten leer - Post ist Anfahrt zu gefährlich 

Kommentare