Unbekannte haben am Bahnhof randaliert.

Fahrräder am Dachauer Bahnhof beschädigt

Nächtliche Randalierer am Bahnhof

Eine ganze Reihe von Fahrrädern sind in der Nacht von Sonntag auf Montag am Dachauer Bahnhof von unbekannten Randalierern in Mitleidenschaft gezogen worden. Die Polizei ermittelt.

In der Nacht von Sonntag auf Montag haben bislang unbekannte Täter am Bahnhof Dachau gewütet. Sie warfen eine Vielzahl von Fahrrädern samt dem Fahrradständer, an dem sie angeschlossen waren, um. Teilweise landeten die Drahtesel auch in einen Bach hinter dem Bahnhof. Am Vorplatz warfen die unbekannten Täter noch mehrere Fahrräder um. „Geschädigte werden gebeten, sich bei der Polizei Dachau zu melden“, sagt der Pressesprecher der Dachauer Polizeiinspektion, Polizeihauptkommissar Roland Itzstein. Auf Hinweise zu den Tätern hofft die Polizei Dachau zudem unter der Telefonnummer 0 81 31/56 10.

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Gemeinden planen Lkw- oder Bulldogsperren
Im Landkreis öffnen die Weihnachtsmärkte. Verschärfte Sicherheitsvorkehrungen wird es in der Stadt Dachau nicht geben. Anders reagieren die Verantwortlichen allerdings …
Gemeinden planen Lkw- oder Bulldogsperren
Gebühren sollen (bald) gerechter werden
Die städtischen Kindergärten und Horte werden teurer. Der Sozialausschuss beschloss am Dienstag eine moderate Erhöhung sowohl der Besuchs-, als auch der …
Gebühren sollen (bald) gerechter werden
14-Jähriger radelt betrunken auf der A 99 - seine Erklärung erstaunt
Einen Einsatz der ungewöhnlichen Art hatte die Polizei in der Nacht auf Samstag: Sie mussten einen Radfahrer auf der Autobahn anhalten. Der war erst 14 Jahre alt und …
14-Jähriger radelt betrunken auf der A 99 - seine Erklärung erstaunt
Vermurkstes Vermögen
Das Dachauer Max-Mannheimer-Haus, besser bekannt als Jugendgästehaus, ist in keinem guten Zustand. Wegen Baufehlern sind laufend teure Sanierungsarbeiten nötig. Dafür …
Vermurkstes Vermögen

Kommentare