Dreister Einbruch in Dachau-Süd

Einbrecher klettert durchs Fenster, obwohl Hausbesitzer da waren

Ein besonders dreister Einbruch hat sich in der Nacht von Donnerstag auf Freitag in Dachau-Süd ereignet: Ein Einbrecher kletterte durchs Fenster im ersten Obergeschoss, während die Hausbesitzer im Haus waren. Dann bemerken sie ihn - und ihm gelang die Flucht.

Dachau - Besonders dreist ging ein Einbrecher in Dachau-Süd in der Nacht von Donnerstag auf Freitag kurz nach Mitternacht vor. Das teilte die Polizei am Freitag mit. Obwohl die Hausbesitzer im Haus anwesend waren, stellte der Einbrecher eine vorgefundene Leiter an ein geöffnetes Fenster im ersten Obergeschoss des Hauses und gelangte so ins Innere. Dort durchwühlte er die Räumlichkeiten und verursachte Geräusche, die die Hausbewohner aufmerksam werden ließen. Auf seiner Flucht verlor er ein einen Teil seiner Beute. Trotz einer sofort eingeleiteten großräumigen Fahndung mit vielen Polizeikräften gelang dem Einbrecher die Flucht. Die Hauseigentümer gaben laut Polizei den Beuteschaden mit rund 500 Euro an. Die Polizei Dachau hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen, sich unter Telefon 0 81 31/56 10 zu melden.

dn

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mann radelt gegen Mast
Eine unliebsame Begegnung mit einem Laternenmast hat ein 19-jähriger am Donnerstagfrüh kurz nach Mitternacht nach einem Besuch auf dem Volksfest gemacht.
Mann radelt gegen Mast
Was das Kinderherz begehrt
Schüsse werden in die Luft gefeuert: Für die Kinder regnet es Fahrchips und Süßigkeiten. Schausteller Robbin Schacht hatte die Idee dafür vor über 30 Jahren – es ist …
Was das Kinderherz begehrt
Radlerin und Jogger beschossen
Mehrere Jugendliche haben mit einer Softairwaffe auf eine Radlerin und einen Jogger geschossen.
Radlerin und Jogger beschossen
Motorradfahrer erleidet Knochenbrüche
Mit Verdacht auf mehrere Knochenbrüche ist ein Motorradfahrer aus Dachau (62) nach einem Unfall bei Arnbach vom Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen worden.
Motorradfahrer erleidet Knochenbrüche

Kommentare