Zwei Einsätze für Rettungskräfte am Donnerstagnachmittag

Unfall am Familienbad und leblose Person am Karlsfelder See

Zu zwei Einsätzen mussten die Rettungskräfte am Donnerstagnachmittag ausrücken. Am Familienbad ereignete sich ein Auffahrunfall mit vier Autos, und am Karlsfelder See wurde eine Person reanimiert.

Dachau/KarlsfeldAm Familienbad ereignete sich gegen 15 Uhr ein Auffahrunfall mit vier Pkw. Eine Autofahrer hatte angehalten, um Leute aussteigen zu lassen, drei Pkw-Lenker bremsten, doch der vierte übersah die stehenden Autos. Der 27-Jährige prallte auf das letzte Auto und schob alle aufeinander, bis auf den ersten Pkw. Vier Personen zwischen 17 und 27 Jahren wurden leicht verletzt. Die Feuerwehr nahm ausgelaufene Betriebsstoffe auf.

Am Karlsfelder See fanden Passanten laut Polizei eine leblose Person und alarmierten die Rettungskräfte. Die 60-jährige Person konnte reanimiert werden und wurde per Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht.

dn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Plantschen und tanzen
Die Premiere ist endlich geglückt: Nachdem es vergangenes Jahr ins Wasser gefallen war, stieg heuer endlich das erste „Pool Pop“ im Familienbad. 
Plantschen und tanzen
Bürgerfest am Ernst-Reuter-Platz
Beim Interkulturellen Familienfest am Sonntag, 2. Juli, auf dem Ernst-Reuter-Platz und der Wiese hinter dem Bürgertreff Ost ist für jeden Geschmack etwas dabei.
Bürgerfest am Ernst-Reuter-Platz
Kradfahrer gerät zu weit nach links
Zu weit nach links geriet ein Motorradfahrer, der am Sonntagabend zwischen Hilgertshausen und Ainhofen unterwegs war. Beim Unfall wurde er verletzt.
Kradfahrer gerät zu weit nach links
Weltstars wollen seine Trommeln
Christian Hedwitschak beliefert Weltstars mit seinen irischen Trommel, zum Beispiel den britischen Popsänger Ed Sheeran und die Kelly Family. Ein Besuch in der …
Weltstars wollen seine Trommeln

Kommentare