Zwei Einsätze für Rettungskräfte am Donnerstagnachmittag

Unfall am Familienbad und leblose Person am Karlsfelder See

Zu zwei Einsätzen mussten die Rettungskräfte am Donnerstagnachmittag ausrücken. Am Familienbad ereignete sich ein Auffahrunfall mit vier Autos, und am Karlsfelder See wurde eine Person reanimiert.

Dachau/KarlsfeldAm Familienbad ereignete sich gegen 15 Uhr ein Auffahrunfall mit vier Pkw. Eine Autofahrer hatte angehalten, um Leute aussteigen zu lassen, drei Pkw-Lenker bremsten, doch der vierte übersah die stehenden Autos. Der 27-Jährige prallte auf das letzte Auto und schob alle aufeinander, bis auf den ersten Pkw. Vier Personen zwischen 17 und 27 Jahren wurden leicht verletzt. Die Feuerwehr nahm ausgelaufene Betriebsstoffe auf.

Am Karlsfelder See fanden Passanten laut Polizei eine leblose Person und alarmierten die Rettungskräfte. Die 60-jährige Person konnte reanimiert werden und wurde per Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht.

dn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Großeinsatz in Karlsfeld: Acht Senioren in Klinik gebracht
Acht Senioren im Alter von 65 bis 93 Jahren sind am Samstagvormittag bei einem Rettungsgroßeinsatz ins Krankenhaus gebracht worden. Der Verdacht: Dehydrierung.
Großeinsatz in Karlsfeld: Acht Senioren in Klinik gebracht
Tragödie am Karlsfelder See: Münchner (24) stirbt
Drei Freunde waren zusammen beim Baden im Karlsfelder See.  Einer, ein 24-jähriger Münchner, wollte zurück ans Ufer schwimmen, kam aber nie an. Die Suche endete …
Tragödie am Karlsfelder See: Münchner (24) stirbt
In Summe eine Million eingespart
Die neue Grundschule wird eine teure Angelegenheit für Karlsfeld. Nur gut, dass die Architekten noch einige Posten aufgetan haben, an denen gespart werden kann. In einem …
In Summe eine Million eingespart
Wird dieser Kinderfestzug am Volksfest der letzte sein?
Der Kinderfestzug am Dachauer Volksfest hat eine lange Tradition. Zu bestaunen gibt es aufwändig dekorierte Wagen und Kinder in liebevoll gestalteten Märchenkostümen. …
Wird dieser Kinderfestzug am Volksfest der letzte sein?

Kommentare