+
Unfall im Berufsverkehr: Am Freitagnachmittag hat es auf der A8 schon wieder gekracht. Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Sulzemoos, Wiedenzhausen, Odelzhausen und Feldgeding. 

Autobahn Stuttgart-München

Staffler fordert Tempolimit im Berufsverkehr

  • schließen

Nach der Unfallserie auf der Autobahn macht Bundestagsabgeordnete Katrin Staffler zusammen mit Kollegen Druck: Sie fordert ein zeitlich und örtlich begrenztes Tempolimit auf der A 8. Bis die Verkehrsbeeinflussungsanlagen errichtet werden, kann es nämlich noch dauern.

Landkreis– Dass die elektronischen Anzeigen fürGeschwindigkeitsbeschränkungen, Überholverbote und Warnzeichen auch auf der Autobahn 8 zwischen der Anschlussstelle Dachau-Fürstenfeldbruck und Augsburg kommen, steht fest. Die Frage ist bloß, wann. Die Vorplanung für die sogenannten Verkehrsbeeinflussungsanlagen sei abgeschlossen, teilt die CSU-Bundestagsabgeordnete Katrin Staffler mit. „Der Baubeginn der Anlage ist für 2022 vorgesehen.“

Bis dahin schlägt sie ein Tempolimit von 120 Stundenkilometern im Berufsverkehr und im Bereich der Unfallschwerpunkte vor.

Zwölfmal hat es vor rund einer Woche auf der Autobahn gekracht (wir berichteten), meist vom Adelzhauser Berg bis hin zur Anschlussstelle Odelzhausen. Dichter Berufsverkehr, erhöhte Geschwindigkeit und tiefe Sonneneinstrahlung kamen zusammen. Die Autofahrer wurden geblendet und konnten den vorausfahrenden Verkehr nicht erkennen, sie bremsten zum Teil abrupt ab, wie die Polizei mitteilte.

Angesichts dieser und weiterer schwerer Unfälle mahnen Staffler und ihre Kollegen, die CSU-Bundestagsabgeordneten Dr. Volker Ullrich (Augsburg und Königsbrunn), Hansjörg Durz (Augsburg-Land) und Dr. Georg Nüßlein (Neu-Ulm), in einem Schreiben an Innenminister Joachim Herrmann und den noch amtierenden Verkehrsminister Hans Reichhart eine schnellere Umsetzung einer zeitlich und örtlich beschränkten Geschwindigkeitsbegrenzung an. „Die schweren Unfälle mit teils tödlichem Ausgang machen uns große Sorgen. Wir brauchen ein flexibles, bedarfsgerechtes Tempolimit auf dieser Strecke“, sagt Ullrich.

Katrin Staffler fordert außerdem, dass die Zeit bis zum Bau der Verkehrsbeeinflussungsanlagen nicht tatenlos verstreichen dürfe. Man kenne die Unfallschwerpunkte, und auf diesen Streckenabschnitten könne man „schnell und kurzfristig ein Tempolimit von 120 Stundenkilometern morgens und abends im Berufsverkehr umsetzen“, so Staffler. Ihr Kollege Hansjörg Durz ergänzt: „Für mehr Verkehrssicherheit auf Autobahnen müssen wir auf den Abschnitten, wo es notwendig ist, bei der Geschwindigkeit ansetzen. Zu hohe Geschwindigkeiten gelten als Hauptursache für schwere Verkehrsunfälle.“

Laut Staffler sind Unfälle immer eine schreckliche Erfahrung und führen für die Betroffenen oft zu schweren Schicksalsschlägen. „Sie betreffen aber auch die Anliegergemeinden und deren Feuerwehren, die wir durch rückläufige Unfallzahlen deutlich entlasten wollen“, so die Abgeordnete.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Der Brückenbauer Clement N. Obielu geht in den Ruhestand
Pfarrvikar Monsignore Dr. Clement N. Obielu geht in Ruhestand: Den Pfarrverband Petershausen-Vierkirchen-Weichs hat er mitgeprägt.
Der Brückenbauer Clement N. Obielu geht in den Ruhestand
Fiese Liebes-Schwindler vor dem Dachauer Gericht
„Love-Scamming“ ist eine moderne Form des Heiratsschwindels via Internet. Zwei Frauen sind nun auf einen virtuellen Liebhaber hereingefallen und haben dabei viel Geld …
Fiese Liebes-Schwindler vor dem Dachauer Gericht
Spieler schlägt Automaten kaputt
Die Geschäftsführung eines Spielsalons in der Rudolf-Diesel-Straße in Dachau-Ost alarmierte am vergangenen Sonntag gegen 14.30 Uhr die Polizei und teilte mit, dass ein …
Spieler schlägt Automaten kaputt
Das Überlebensgeheimnis von Sport Strefling
Der Online-Handel macht vielen Sportgeschäften zu schaffen. Die Branche stehe vor einem Umbruch, prognostiziert eine Marktuntersuchung. Wie schafft es das Dachauer …
Das Überlebensgeheimnis von Sport Strefling

Kommentare