Autro kippt um

VW nach Kollision in Schieflage

Am Donnerstag kam es gegen 14.30 Uhr zu einem spektakulären Verkehrsunfall am Familienbad in Dachau, wobei ein Auto auf die linke Fahrzeugseite kippte.

Dachau – Ein 67-jähriger Dachauer fuhr mit seinem VW die Ludwig-Dill-Straße in Richtung Familienbad. Aufgrund einer kurzzeitigen Unaufmerksamkeit übersah er wohl einen am Fahrzeugrand parkenden, unbesetzten Opel und krachte gegen das Auto. Als Folge des Zusammenstoßes kippte der VW des 67-Jährigen auf die linke Fahrzeugseite und blieb auf dieser liegen. 

Der Fahrer konnte selbst aus dem Wagen klettern und blieb glücklicherweise unverletzt. Beide Pkws waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden wird auf 10 000 Euro geschätzt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mitarbeiter der Bahn schubst 16-Jährigen in S-Bahn - Situation eskaliert sofort
Am Münchner Hauptbahnhof blockierte ein 16-Jähriger eine S-Bahn, die bereit zur Abfahrt war. Ein Bahn-Mitarbeiter schubste ihn daraufhin in die S-Bahn - dann eskalierte …
Mitarbeiter der Bahn schubst 16-Jährigen in S-Bahn - Situation eskaliert sofort
In Pipinsried wird in absehbarer Zeit kein Wohnraum für Einheimische geschaffen
Das Thema ist ein Dauerbrenner bei jeder Bürgerversammlung in Pipinsried und eine Herzensangelegenheit für den früheren örtlichen Gemeinderat Hans Lampl. Er will, dass …
In Pipinsried wird in absehbarer Zeit kein Wohnraum für Einheimische geschaffen
Kein trockenes Historienstück
Die Weltpremiere ist geglückt: Mit „Die Legende von Maria Stern“ bringen die Theatergruppe Odelzhausen und die Glonnstars dieses Jahr ein ganz besonderes Stück auf die …
Kein trockenes Historienstück
„Ein großer Tag“ für den TSV Dachau 1865
Der TSV 1865 und der Stadtrat sind sich nun doch einig: Der Verein bringt sein gesamtes Vermögen in den neuen Sportpark an der Theodor-Heuss-Straße ein. Gleichzeitig …
„Ein großer Tag“ für den TSV Dachau 1865

Kommentare