Feuerwehr hat viel zu tun

Brennende Papierkörbe

Am Wochenende war die Feuerwehr in Dachau wieder gut beschäftigt - unter anderem mit brennenden Papierkörben mitten in der Nacht.

Dachau– Brennende Papierkörbe musste die Feuerwehr Dachau in den Nächten am Wochenende löschen – nach einer einsatzreichen Woche mit unter anderem dem schweren Unfall am Assenhauser Berg sowie dem Unfall des Gefahrgut-Lkw auf der Autobahn.

 Am Samstag wurde die Feuerwehr um1.59 Uhr alarmiert: In der Dr.-Engert-Straße hatte ein Papierkorb gebrannt. Eine Polizeistreife hatte diesen gelöscht, forderte die Feuerwehr zur Kontrolle nach – die richtige Entscheidung: Das Feuer flammte erneut auf. Die Kameraden löschten die Flammen. Am Abend gegen 21.36 Uhr wurde die Feuerwehr wieder alarmiert: In der Schleißheimer Straße fanden die Einsatzkräfte zwei noch kokelnde Mülltonnen und löschten diese. Die Polizei wurde hinzugezogen.

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Dachauerin (19) schreit um Hilfe und kann ins Haus eines Anwohners flüchten
Ein bislang unbekannter Täter hat in den Morgenstunden in Dachau eine junge Frau sexuell belästigt.
Dachauerin (19) schreit um Hilfe und kann ins Haus eines Anwohners flüchten
Ende Gelände
An den Pollern „führt kein Weg dran vorbei“, betonte Bündnis-Stadtrat Bernhard Sturm. Wolfgang Moll (parteifrei) dagegen fand, dass eben doch ein Weg an den Pollern …
Ende Gelände
Ein Chor wie aus einem Guss
Seit 50 Jahren gibt es nun schon die Singgemeinschaft Karlsfeld. Die Mitglieder und das Repertoire der Gruppe sind aber frischer denn je. 
Ein Chor wie aus einem Guss
Neuer Mittelschulrektor Roland Grüttner stellt sich im Bergkirchner Gemeinderat vor
Zahlreiche Wechsel gab es an den Grund- und Mittelschulen im Landkreis. Neuer Rektor in Bergkirchen ist Roland Grüttner. Nicht nur die Schüler lernten ihn jetzt kennen, …
Neuer Mittelschulrektor Roland Grüttner stellt sich im Bergkirchner Gemeinderat vor

Kommentare