+
Volksfeststart in Dachau: Bierkrugdiebe und zwei aggressive junge Männer (Symbolbild).

Volksfest

Dachauer Wiesn: Polizei selten gefragt

Das Volksfest in Dachau ist weitgehend friedlich gestartet. Zwei aggressive Gäste sorgten dennoch für Einsätze.

Dachau – Die Dachauer Polizei erlebte einen verhältnismäßig ruhigen Start in die Volksfestzeit. Der „Ois Easy“-Abend am Freitag verlief dabei ebenso ruhig wie der Einzug am Samstag.

Erst am Samstagabend gab es dann für die Beamten etwas zu tun: Ein aggressiver Besucher bereitete den Einsatzkräften vor Ort Probleme. Der 19-jährige Dachauer trat unter anderem nach den Polizisten, wodurch mindestens ein Beamter leicht sowie der 19-jährige Schläger selbst verletzt wurden. Der junge Mann wurde in ein Krankenhaus eingeliefert.

Ein weiterer Zwischenfall ereignete sich gegen 0.15 Uhr, als bereits die Zelte geschlossen hatten, auf dem Volksfestgelände. Ein 22-jähriger Eichenauer trat äußerst aggressiv gegenüber anderen Besuchern auf und ging bereits auf diese los. Beim Einschreiten der Polizeibeamten wehrte er sich heftig, wobei ein Polizeibeamter wiederum leicht verletzt wurde. Der 22-Jährige war nicht behandlungsbedürftig und durfte, nachdem er sich schließlich wieder beruhigt hatte, den Heimweg antreten.

Darüber hinaus kam es laut Polizei noch zu zwei Anzeigen wegen Masskrugdiebstahls sowie diversen „verbalen Streitigkeiten“, die die hinzugerufenen Polizeibeamten aber schlichten konnten.

Das Fazit der Dachauer Wiesn-Polizei ist nach dem ersten Wochenende daher positiv: Es war im Umfeld „insgesamt ruhig und es wurde ausgelassen gefeiert“!  pid

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nach Volksfest-Besuch brutal attackiert: Opfer (21) berichtet von schrecklichen Szenen
Christians Auge ist zugeschwollen, das Lid dunkelviolett verfärbt. Ein Abend, der feuchtfröhlich begonnen hatte, endete für den 21-Jährigen dramatisch.
Nach Volksfest-Besuch brutal attackiert: Opfer (21) berichtet von schrecklichen Szenen
Auf B471 bei Dachau: Lkw rammt zwei Pferde
Ein schwerer Unfall zwischen einem Lkw und zwei Pferden hat sich am frühen Dienstagmorgen auf der B 471 bei Dachau ereignet.
Auf B471 bei Dachau: Lkw rammt zwei Pferde
Kurioser Radlunfall am Dachauer Bahnhof
Seine Fahrkünste hat ein 18-jähriger Radlfahrer am Montag gegen 22.55 Uhr am Bahnhof Dachau total überschätzt.
Kurioser Radlunfall am Dachauer Bahnhof
Volksfest verzeichnet Besucherrückgang
Nach Rekordwerten im vergangenen Jahr hat sich das Dachauer Volksfest heuer wieder durchschnittlich präsentiert: mit erfreulich normalen Besucherzahlen. Am Glückshafen …
Volksfest verzeichnet Besucherrückgang

Kommentare