+
Der VW-Fahrer rammte drei BMW. Sechs Menschen wurde verletzt, zwei davon schwer.

Sechs Verletzte bei Unfall auf der A 8 bei Odelzhausen

VW-Fahrer rast in Stauende

Ungebremst ist ein 35-jähriger VW-Fahrer am Freitag in ein Stauende auf der A 8 auf Höhe Odelzhausen gerast. Er kollidierte laut Polizei mit drei Autos, sechs Personen wurden verletzt, zwei davon schwer.

Odelzhausen– Am Freitag gegen 16 Uhr hatte sich auf der Autobahn A 8 in Richtung Stuttgart auf Höhe Odelzhausen ein Stau gebildet. Drei BMW-Fahrer, die jeweils mit Beifahrerin auf der linken Spur fuhren, erkannten den Stau und bremsten ab, einer sogar mit Warnblinker. Der VW-Fahrer, ein Rumäne mit Wohnsitz in Deutschland, war mit einem VW Kombi mit fünf Mitfahrerin unterwegs. Zeugen, die mit 100 Stundenkilometer auf der mittleren Spur fuhren und abbremsten, berichteten, dass der 35-Jährige mit höherer Geschwindigkeit überholte und nicht wesentlich langsamer wurde, als er in das Stauende raste. Die Polizei vermutet, dass er etwa 120 km/h drauf hatte. Mit der rechten Seite rammte der VW den ersten BMW, schlitterte an der Mittelleitplanke entlang und rammte den zweiten und dritten BMW. Ein 33-jähriger Beifahrer im VW wurde schwer verletzt, außerdem ein 39-jähriger BMW-Fahrer. Weitere verletzte sind eine 18-jährige und eine eine 39-jährige BMW-Beifahrerin sowie ein 19-jähriger Fahrer. Die Verletzten wurden mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Der Sachschaden beläuft sich laut Polizei auf 44 000 Euro. Die Feuerwehren aus Odelzhausen, Wiedenzhausen und Dachau-Land waren im Einsatz.

dn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wichtige Entscheidungen stehen an
Nicht berauschend war der Besuch bei der Jahresversammlung der SpVgg Hebertshausen in der Olympia-Sportgaststätte. Nur rund 50 Mitglieder waren erschienen, um sich über …
Wichtige Entscheidungen stehen an
Adelburggruppe investiert Millionen
Der Wasserzweckverband der Adelburggruppe will in den kommenden Monaten fleißig investieren. Auch in einem neuen Odelzhauser Baugebiet.
Adelburggruppe investiert Millionen
Streit eskaliert: Fahrgast tritt Zugbegleiter in den Hintern - und beißt ihn in die Hand
Zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung zwischen einem Fahrgast und einem DB-Mitarbeiter kam es am Mittwoch gegen 11.40 Uhr am Bahnhof Petershausen.
Streit eskaliert: Fahrgast tritt Zugbegleiter in den Hintern - und beißt ihn in die Hand
Störung bei der Telekom: Tausende Haushalte im Münchner Umland betroffen
Ein beschädigtes Glasfaserkabel sorgt seit Mittwochnachmittag bei zahlreichen Telekom-Kunden für Frust. Internet und Internettelefonie sind komplett ausgefallen.
Störung bei der Telekom: Tausende Haushalte im Münchner Umland betroffen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.