+
Der VW-Fahrer rammte drei BMW. Sechs Menschen wurde verletzt, zwei davon schwer.

Sechs Verletzte bei Unfall auf der A 8 bei Odelzhausen

VW-Fahrer rast in Stauende

Ungebremst ist ein 35-jähriger VW-Fahrer am Freitag in ein Stauende auf der A 8 auf Höhe Odelzhausen gerast. Er kollidierte laut Polizei mit drei Autos, sechs Personen wurden verletzt, zwei davon schwer.

Odelzhausen– Am Freitag gegen 16 Uhr hatte sich auf der Autobahn A 8 in Richtung Stuttgart auf Höhe Odelzhausen ein Stau gebildet. Drei BMW-Fahrer, die jeweils mit Beifahrerin auf der linken Spur fuhren, erkannten den Stau und bremsten ab, einer sogar mit Warnblinker. Der VW-Fahrer, ein Rumäne mit Wohnsitz in Deutschland, war mit einem VW Kombi mit fünf Mitfahrerin unterwegs. Zeugen, die mit 100 Stundenkilometer auf der mittleren Spur fuhren und abbremsten, berichteten, dass der 35-Jährige mit höherer Geschwindigkeit überholte und nicht wesentlich langsamer wurde, als er in das Stauende raste. Die Polizei vermutet, dass er etwa 120 km/h drauf hatte. Mit der rechten Seite rammte der VW den ersten BMW, schlitterte an der Mittelleitplanke entlang und rammte den zweiten und dritten BMW. Ein 33-jähriger Beifahrer im VW wurde schwer verletzt, außerdem ein 39-jähriger BMW-Fahrer. Weitere verletzte sind eine 18-jährige und eine eine 39-jährige BMW-Beifahrerin sowie ein 19-jähriger Fahrer. Die Verletzten wurden mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Der Sachschaden beläuft sich laut Polizei auf 44 000 Euro. Die Feuerwehren aus Odelzhausen, Wiedenzhausen und Dachau-Land waren im Einsatz.

dn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wird dieser Kinderfestzug am Volksfest der letzte sein?
Der Kinderfestzug am Dachauer Volksfest hat eine lange Tradition. Zu bestaunen gibt es aufwändig dekorierte Wagen und Kinder in liebevoll gestalteten Märchenkostümen. …
Wird dieser Kinderfestzug am Volksfest der letzte sein?
Sonnwendfeuer sind brandgefährlich
Durch die Hitze und Trockenheit steigt die Gefahr von Waldbränden: Für den Landkreis Dachau gilt momentan die zweithöchste Gefahrenstufe. Das Landratsamt rät dringend …
Sonnwendfeuer sind brandgefährlich
Idyll mit Dorfweiher erhält den Segen
Vor 10 Jahren haben die Ilmquellfreunde den Standort der Ilmquelle aufbereitet und einen Gedenkstein errichtet. Jetzt ist hier ein Idyll mit einem Dorfweiher entstanden. …
Idyll mit Dorfweiher erhält den Segen
OB will Freibad-Eintritt für Kleinkinder abschaffen
Nach einem Gespräch mit der Werk- und Bäderleitung der Stadtwerke  hat OB Florian Hartmann nun dem Werkausschuss vorschlagen, den Eintrittspreis für null- bis …
OB will Freibad-Eintritt für Kleinkinder abschaffen

Kommentare