Zahl der Arbeitslosen geht leicht zurück

Dachau - Die Lage auf dem Arbeitsmarkt im Landkreis Dachau hat sich im März geringfügig verbessert. Das ist laut Arbeitsagentur aber ausschließlich auf saisonale Gründe zurückzuführen.

Zum Monatsende waren 2570 Frauen und Männer ohne Job. Das waren 20 weniger als im Februar, die Quote verbesserte sich von 3,5 auf 3,4 Prozent. Dass die konjukturelle Eintrübung auf den Arbeitsmarkt drückt, zeigt der Vergleich zum März 2008. Damals waren im Landkreis 379 Menschen weniger arbeitslos. Außerdem nimmt die Kurzarbeit zu.

Auch im April rechnet die Arbeitsagenur in Dachau noch mit einem Rückgang der Arbeitslosigkeit. Im Mai werde die Zahl der Arbeitslosen dann vermutlich steigen, so Rainer Schwarz. (mm)

Das Landkreiswetter

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare