1. Startseite
  2. Lokales
  3. Dachau
  4. Dachau

Nach Veganer-Schock in Dating-Show: Bauer Hubert bleibt gelassen - und genießt den neuen Ruhm

Erstellt:

Kommentare

Mann und Frau sitzen
„Super Stimmung“: Hubert Burgstaller aus Unterweikertshofen ist einer von elf Bauern aus ganz Deutschland, die derzeit bei der TV-Show „Bauer sucht Frau“ die große Liebe suchen. Kandidatin Andrea wäre interessiert. © RTL/Stefan Gregorowius

In der aktuellen Staffel von „Bauer sucht Frau“ ist der Landkreis Dachau gleich doppelt vertreten. Bauer Hubert will Andrea kennenlernen, Melina steht auf Bauer Matthias.

Unterweikertshofen/Hilgertshausen – Seit 2005 gibt es die RTL-Show „Bauer sucht Frau“, am vergangenen Montag ging das Erfolgsformat in die 17. Staffel. Mit dabei: der Unterweikertshofer Landwirt Hubert Burgstaller. Der 39-Jährige hat die Hoffnung auf die große Liebe nämlich nicht aufgegeben und fordert nun via TV sein Glück heraus.

Weil Liebe bekanntlich durch den Magen geht und Essvorlieben einer Dame bei der Partnerwahl offensichtlich eine große Rolle spielen, musste Hubert Burgstaller in der ersten Folge am Montag direkt eine Niederlage einstecken. Melanie, eine der Damen, die sich bei RTL um den 39-Jährigen beworben hatten, wollte ihn dann doch nicht mehr. Hubert Burgstallers Ernährungsgewohnheiten als „Allesesser“ kam für die Veganerin dann doch nicht in Frage.

Gegenüber den Dachauer Nachrichten schildert Hubert Burgstaller die Sache so: „Dass Melanie Veganerin ist, habe ich nicht gewusst, es stand gar nicht in ihrem Brief.“ Normalerweise würden sich die Kandidatinnen nämlich im Vorfeld der Ausstrahlung ausführlich bei den Bauern vorstellen. Wenn Melanie also ihre Lebensweise angekündigt hätte, „hätte man sich sicher arrangieren können“, so der Unterweikertshofer.

Bauer sucht Frau 2021: Bauer Hubert von Veganerin sitzen gelassen - doch das macht nichts

Doch so einfach ließ sich der Besitzer von 15 Hektar Grün- und Ackerland, zwei Hektar Wald, vier Mutterschweinen, 40 Ferkeln, 40 Hühnern, einer Katze, Enten, Gänsen und Puten sowie 30 Bienenvölkern nicht unterkriegen. Als einer von elf Bauern, die in dieser Staffel auf die Suche nach der großen Liebe gehen, lernte er beim sogenannten „Scheunenfest“, dem traditionellen Auftakt jeder „Bauer sucht Frau“-Staffel, eine weitere Bewerberin kennen: Andrea. Mit der habe es „zwischenmenschlich ganz gut gepasst“, berichtet er.

Da die Folgen, die seit Montag zur besten Fernsehzeit auf RTL laufen, bereits im Sommer abgedreht wurden, darf Hubert Burgstaller nicht verraten, wie sich die Freundschaft mit Andrea weiterentwickelt hat. Nur so viel sagt er: Die Dreharbeiten seien „reibungslos verlaufen. Anstrengend war es aber schon.“ Die Stimmung zwischen den Landwirten sei dabei aber immer „super“ gewesen.

Bauer sucht Frau 2021: Bauer Hubert begeistert von plötzlichem Ruhm und interessanten Erfahrungen

Auf die Frage, ob er sich wieder beim Casting für die Fernsehreihe „Bauer sucht Frau“ anmelden würde, antwortet er lachend: „Auf jeden Fall!“ Das ihn Leute nun in der Öffentlichkeit wiedererkennen, mache ihm nichts aus. „Im Gegenteil! Ich freue mich sogar, wenn die Leute auf mich zukommen und sich über den neuesten Stand der Dinge informieren.“ Und selbst wenn es am Ende der Fernsehsendung nicht geklappt haben sollte mit der Frau fürs Leben, hätte er trotzdem viele interessante Erfahrungen am Set und mit den Kollegen sammeln können.

Junge Frau
Ebenfalls interessiert an einem der „Bauer sucht Frau“-Bauern ist Melina Katharina Braun aus Hilgertshausen.  © Ostermair

Doch nicht nur Hubert Burgstaller ist derzeit auf der Suche nach Liebe. Mit der Hilgertshauserin Melina Katharina Braun ist noch eine weitere Landkreisbürgerin bei „Bauer sucht Frau“ dabei. Die 23-Jährige hatte sich über eine Castingagentur bei der Show beworben, nachdem sie im Sommer „durch Zufall“ auf die 17. Staffel von „Bauer sucht Frau“ und dabei vor allem den 33-jährigen Teilnehmer Matthias gestoßen war. Der Biobauer aus Schwaben bewirtschaftet zehn Hektar Grün- und Ackerland und versorgt elf Schweine, drei Angus-Rinder und 15 Hühner.

(Unser Dachau-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus Ihrer Region. Melden Sie sich hier an.)

Bauer sucht Frau 2021: Melina steht auf Bauer Matthias

Dass sie selbst nicht aus der Landwirtschaft kommt, sondern sowohl Kinderpflegerin als auch Kosmetikerin erlernt hat, betrachtet die junge Dame aus dem oberen Ilmtal nicht als Nachteil. Sie macht kein Hehl daraus, den Schwaben gleich „super sympathisch“ gefunden zu haben. Vor allem seine lockere Art habe es ihr angetan. Dass er seine Rinder „Muckis“ nenne, habe sie für „besonders“ lieb empfunden. Die Bewerberin aus Hilgertshausen räumt natürlich auch ein, vom äußeren Erscheinungsbild ihres möglichen Traummanns begeistert gewesen zu sein. Dass er sie auch zumindest nicht schlecht fand, beweist die Tatsache, dass Matthias Melina auf seinen Hof zur sogenannten „Hofwoche“ eingeladen hat.

Hubert Burgstaller nahm auf diese „Hofwoche“ übrigens Kandidatin Andrea mit. Als Schnitzelfan dürfte er mit ihr in Sachen Essen kein Problem gehabt haben. Andrea erklärte ihm nämlich direkt nach dem ersten Kennenlernen, dass sie sein Fleischkonsum absolut nicht störe.

„Bauer sucht Frau“ läuft immer montags und dienstags um 20.15 Uhr auf RTL.

Auch interessant

Kommentare