+
Glücklicherweise nur die Bremsen: Ein Feuerwehrler kühlt die Reifen mit Wasser. 

Zwei Fahrzeugbrände hintereinander

Rauchwolken an einem Tanklaster

Montagabend wurde die Freiwillige Feuerwehr Dachau zu zwei Fahrzeugbränden alarmiert. Bei einem handelte es sich um einen Tanklaster. Mit mehreren tausend Liter Diesel an Bord.

Dachau– Gegen 19.45 Uhr lautete der Alarm: „Brand Tankwagen in der Sudetenlandstraße“. Die Feuerwehr Dachau rückte mit drei Löschfahrzeugen, einem Tanklöschfahrzeug, dem Wechsellader mit Atemschutzgeräten sowie dem Einsatzleitfahrzeug aus. Nach kurzer Erkundung konnte jedoch Entwarnung gegeben werden: Zum Glück war nur eine Bremse an der Hinterachse des Tanklasters heiß gelaufen. Der Fahrer hatte seinen eigenen Feuerlöscher schon „verschossen“ und dadurch Schlimmeres verhindert. Die Einsatzkräfte kühlten also die Bremsanlage und die Reifen noch einige Zeit mit Wasser, bis die Wärmebildkamera normale Temperaturen anzeigte.

Bei der Feuerwehr Dachau wurden 50 Kräfte eingesetzt, die Leistelle hatte wegen der Gefahrenlage auch die Feuerwehren aus Pellheim, Prittlbach, Unterweilbach, Ampermoching, Hebertshausen und Karlsfeld sowie die Kreisbrandinspektion und die Führungsgruppe Katastrophenschutz alarmiert. Die meisten Kräfte konnten noch bei der Anfahrt wieder umdrehen. Nach 30 Minuten war der Einsatz beendet.

Keine Stunde vorher war bereits ein Auto-Brand in der Fraunhoferstraße auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes gemeldet worden: Hier musste der Motorraum eines VWs abgelöscht werden.

(dn)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kripo ermittelt wegen Tötungsdelikt
Die Polizeiinspektion Dachau hat eine Bilanz über die Einsätze rund um das Volksfest gezogen: Auf dem Volksfestgelände war es eher ruhig, aber in Bars und Kneipen …
Kripo ermittelt wegen Tötungsdelikt
Wer war die Helferin der Helfer?
Überraschung für die Helfer von der Feuerwehr Schwabhausen in einem örtlichen Supermarkt.
Wer war die Helferin der Helfer?
Volles Zelt beim Politischen Volksfest-Dienstag mit Horst Seehofer
Horst Seehofer war gestern Abend der Protagonist des politischen Volksfestdienstags im großen Festzelt. Der Ministerpräsident gab sich charmant und lobte drei Frauen. Er …
Volles Zelt beim Politischen Volksfest-Dienstag mit Horst Seehofer
Polizeigroßeinsatz im Hinterland
Wegen einer Suizidandrohung eines bewaffneten Mannes ist gestern Abend zwischen Wiedenzhausen und Altstetten im Dachauer Hinterland ein Großeinsatz der Polizei ausgelöst …
Polizeigroßeinsatz im Hinterland

Kommentare