Sie hatten es  auf Spirituosen und Werkzeug abgesehen

Zwei Ladendiebe geschnappt

Die Polizei hat am Donnerstag zwei Ladendiebe geschnappt. Völlig unabhängig voneinander versuchten ein 30- und ein 57-jähriger Tscheche ihr Glück als Langfinger in einem Baumarkt und in einem Supermarkt.

Dachau– Der 57-Jähriger wollte in einem Verbrauchermarkt in Dachau-Ost vor allem Spirituosen aus dem Markt schmuggeln: Er hatte die Flaschen im Einkaufswagen unter einer kleinen Matratze versteckt, wie die Polizei mitteilte – und wurde erwischt. Der Gesamtwert der Artikel beläuft sich auf 1500 Euro.

Im anderen Fall wurden zwei Frauen und ein 30-jähriger Tscheche beim Hantieren mit einem Werkzeugkoffer in einem Baumarkt beobachtet. Danach verließen sie den Markt. Der Mann wurde angehalten, so wurde der Diebstahl von Werkzeug im Wert von 1200 Euro entdeckt.

Die Ermittlungen ergaben, dass es sich um keine „unbeschriebenen Blätter“ handelte: Die Diebe waren mehrfach bei ähnlichen Diebstählen in Bayern in Erscheinung getreten. Das Strafverfahren läuft auch gegen die noch nicht zweifelsfrei ermittelten Frauen.

dn

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Odelzhausens Bürgermeister Markus Trinkl ist bestürzt
Das war ein politisches Erdbeben: Nach der Bundestagswahl zieht die Alternative für Deutschland (AfD) das erste Mal in den Bundestag ein – mit 12,8 Prozent der Stimmen.
Odelzhausens Bürgermeister Markus Trinkl ist bestürzt
Paul aus Dachau
Paul heißt das zweite Kind von Nadine und Alexander Faßbender aus Dachau. Er wog bei seiner Geburt im Dachauer Helios Amperklinikum 4270 Gramm und war 54 Zentimeter …
Paul aus Dachau
Bundestagswahl in der Region Dachau –  Michael Schrodi zieht in Bundestag ein
Wie haben unsere Wähler abgestimmt? Was sagen die Kandidaten und Parteien? Alle Infos, Ergebnisse und Stimmen gibt‘s hier im Live-Ticker. Zudem lesen Sie hier alles zur …
Bundestagswahl in der Region Dachau –  Michael Schrodi zieht in Bundestag ein
Ein Verein steht vor einer Mammutaufgabe
Helmut Umkehrer ist als Vorsitzender des TSV Bergkirchen bestätigt worden. Auf den wiedergewählten Vereinschef und seine Mannschaft kommt eine Mammutaufgabe zu.
Ein Verein steht vor einer Mammutaufgabe

Kommentare