Betrunkener schläft Rausch auf Dach aus

Dachau - Ein Mann aus Dachau hat in der Nacht von Samstag auf Sonntag seinen Rausch ausgerechnet auf dem Dach eines vierstöckigen Gebäudes in München ausgeschlafen.

Nach Angaben des Polizeipräsidiums München bemerkten Zeugen den 21-jährigen Litauer mit Wohnsitz in Dachau, als er seelenruhig auf dem Dach eines vierstöckigen Hauses in der Schwanthaler Straße schlummerte - und das nur etwa 30 Zentimeter vom Abgrund entfernt. Mitarbeiter der Münchner Berufsfeuerwehr näherten sich dem Mann. Dabei wurde zur Absicherung ein Sprungkissen vor dem Haus aufgebaut. Der 21-Jährige konnte gesichert und danach über das Treppenhaus ins Erdgeschoss gebracht werden. Er war stark alkoholisiert und orientierungslos. Er konnte sich nicht daran erinnern, wie er zu seinem Schlafplatz gekommen war. Der Mann kam bis zum Vormittag in die Ausnüchterungszelle, bis er wieder nüchterner und orientierter war.

(dn)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Doch keine Lösung für Altstadtläden?
Dachau - Es sieht nicht gut aus für die Fortführung der beiden Franziskuswerkläden in Dachau.
Doch keine Lösung für Altstadtläden?
Wegen Urlaub: Dachauer KZ-Tür bleibt vorerst in Norwegen
Dachau - Eigentlich sollte die gestohlene KZ-Tür bereits in die Gedenkstätte nach Dachau zurückgebracht worden sein. Doch das Relikt steht noch in einer norwegischen …
Wegen Urlaub: Dachauer KZ-Tür bleibt vorerst in Norwegen
15 Jahre Dachauer Tafel
Dachau - 1092 Kunden holen jede Woche Lebensmittel in der Tafel ab. Das Ergebnis einer wichtigen Idee, die der BRKler Helmut Thaler vor 15 Jahren hatte. Jetzt wurde bei …
15 Jahre Dachauer Tafel
Wenn man Ludwig Thoma noch eine Frage stellen könnte
Dachau – Zum 150. Geburtstag Ludwig Thomas, der einige Jahre in Dachau lebte, hat sich die Ludwig-Thoma-Gemeinde viel vorgenommen: Außer einer Gedenkveranstaltung und …
Wenn man Ludwig Thoma noch eine Frage stellen könnte

Kommentare