Bundesverkehrswegeplan

Tunnel Karlsfeld vom Tisch

Der Karlsfelder Tunnel ist vom Tisch. Wie die Bundestagsabgeordnete Gerda Hasselfeldt mitteilte, findet das Projekt "mangels Wirtschaftlichkeit" keine Berücksichtung.

Der Karlsfelder Tunnel findet im aktuellen Entwurf des Bundesverkehrswegeplans keine Berücksichtung. Die Bundestagsabgeordnete Gerda Hasselfeldt werde nun alle Alternativvorschläge unterstützen, „damit die Karlsfelder und die Pendler entlastet werden“, so Hasselfeldt.

Insgesamt bewertet Hasselfeldt den Referentenentwurf des Bundesverkehrswegeplans für ihren Wahlkreis als positiv. Mit dem vierstreifigen Ausbau der B 471 von der Landkreisgrenze bis zur Autobahnanschlussstelle Oberschleißheim, dem vierstreifigen Ausbau der B 13 zwischen der Anschlussstelle Unterschleißheim und Maisteig sowie dem Ausbau der A 99 werden drei für den Landkreis Dachau wichtige Projekte unter „Vordringlicher Bedarf“ eingestuft. Der Ausbau der A 9 umfasst die Erweiterung des Autobahndreiecks zwischen München-Allach und der Anschlussstelle München-Ludwigsfeld mit dem Allacher Tunnel sowie zwischen der Anschlussstelle Ludwigsfeld und dem Autobahndreieck München-Feldmoching.

Der Bundesverkehrswegeplan (BVWP) ist das wichtigste Steuerungsinstrument für die Bundesverkehrswegeplanung. Er wird ungefähr alle zehn Jahre erstellt. 

(dn)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wegen Urlaub: Dachauer KZ-Tür bleibt vorerst in Norwegen
Dachau - Eigentlich sollte die gestohlene KZ-Tür bereits in die Gedenkstätte nach Dachau zurückgebracht worden sein. Doch das Relikt steht noch in einer norwegischen …
Wegen Urlaub: Dachauer KZ-Tür bleibt vorerst in Norwegen
15 Jahre Dachauer Tafel
Dachau - 1092 Kunden holen jede Woche Lebensmittel in der Tafel ab. Das Ergebnis einer wichtigen Idee, die der BRKler Helmut Thaler vor 15 Jahren hatte. Jetzt wurde bei …
15 Jahre Dachauer Tafel
Wenn man Ludwig Thoma noch eine Frage stellen könnte
Dachau – Zum 150. Geburtstag Ludwig Thomas, der einige Jahre in Dachau lebte, hat sich die Ludwig-Thoma-Gemeinde viel vorgenommen: Außer einer Gedenkveranstaltung und …
Wenn man Ludwig Thoma noch eine Frage stellen könnte
Dachau
Dachau - Die Ursache für den Brand im ersten Stock eines Mehrfamilienhauses in der Schleißheimer Straße war womöglich ein Silvesterknaller.
Dachau

Kommentare