Kitaplätze im Landkreis Dachau

Es werden zusätzliche Betreuungsplätze gebraucht

Dachau - 1128 Kinder unter drei Jahren haben in Stadt und Landkreis Dachau im vergangenen  Jahr eine öffentlich geförderte Kindertagesstätte oder Tagespflege besucht. Mit  einer Quote von 26,9 Prozent liegt Dachau damit unter dem bayerischen  Durchschnitt, der bei 27,5 Prozent liegt.

Dies geht aus den aktuellen Zahlen des Statistischen Bundesamts hervor.

Die aktuellen Zahlen verdeutlichen somit weiterhin einen Bedarf an zusätzlichen Betreuungsplätzen, zumal auch im vergangenen Jahr in Dachau nicht alle Eltern einen Platz wie gewünscht bekommen haben. Trotz der Nähe zu Stadt und Landkreis München ist die Betreuungsquote im Dachauer Landkreis im Vergleich deutlich geringer. So erreichte die Stadt München mit ihrem Betreuungsangebot 34,3 Prozent der Kinder, im Landkreis München sind es sogar 41,9 Prozent, die eine Kindertagespflegeeinrichtung oder Tagesstätte besuchen.

Auch in Dachau nimmt die Betreuungsquote mit steigendem Alter der Kinder zu. Während nur 2,2 Prozent der Kinder unter einem Jahr eine staatliche Einrichtung besuchten, waren es schon 30,8 Prozent der Ein- bis Zweijährigen. Bei den Zwei- bis Dreijährigen waren es mit 46,6 Prozent schon fast die Hälfte aller Kinder in diesem Alter.

Dass die Eltern ihre Kinder trotzdem auch gerne zu Hause haben, wird aus der folgenden Zahl deutlich: Von den 1128 Kindern waren nur 604, also knapp mehr als die Hälfte, mehr als sieben Stunden pro Tag in einer Einrichtung. Bezieht man diese Zahl auf alle Kinder der Altersgruppe, so ergab dies eine Quote von 14,4 Prozent. Von den 1128 Kindern, die eine Einrichtung der Kinderbetreuung besuchten, hatten 169 mindestens einen ausländischen Elternteil, das entspricht einer Quote von 15 Prozent.

Bei den größeren Kindern ändert sich das Bild. Von den 3953 Kindern im Dachauer Landkreis, die zwischen drei und sechs Jahre alt sind, haben 94,4 Prozent eine Kindertagesstätte oder eine Tagespflege besucht. Die Ganztagsbetreuungsquote (mehr als 7 Stunden pro Tag) lag bei 40,1 Prozent.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wenn man Ludwig Thoma noch eine Frage stellen könnte
Dachau – Zum 150. Geburtstag Ludwig Thomas, der einige Jahre in Dachau lebte, hat sich die Ludwig-Thoma-Gemeinde viel vorgenommen: Außer einer Gedenkveranstaltung und …
Wenn man Ludwig Thoma noch eine Frage stellen könnte
Dachau
Dachau - Die Ursache für den Brand im ersten Stock eines Mehrfamilienhauses in der Schleißheimer Straße war womöglich ein Silvesterknaller.
Dachau
Radfahrerin schwer verletzt
Dachau – Im Landkreis kam es gerade am Wochenende zu etlichen Unfällen aufgrund der Eisglätte. Schwer verletzt wurde am Freitagabend eine Radfahrerin aus Karlsfeld, als …
Radfahrerin schwer verletzt
Wie sehen Dachaus aufwendigste Faschingswagen aus?
Bald werden sie wieder von den Narren bejubelt. Die Faschingswagen im Landkreis. Die Dachauer Nachrichten wollen die Wagen wieder vorstellen - und zeigen, wieviel Arbeit …
Wie sehen Dachaus aufwendigste Faschingswagen aus?

Kommentare