Stadtwerke bleiben auf ihren Anteilen sitzen

Dachau - Der Bürgerentscheid gegen das Kohlekraftwerk Lünen fiel schon vor eineinhalb Jahren - doch auf ihren Anteilen sitzen die Stadtwerke Dachau immer noch. Und das wird auch so bleiben.

In einem Bericht über den Ausstieg hat die Leitung der Stadtwerke diesen Umstand dem Werkausschuss auf Antrag des Bündnis' erklären müssen. Haimerl räumte ein: "Sorry hellseherische Fähigkeiten haben wir eben nicht."

Zwar haben die Stadtwerke ihren Anteil am Kraftwerk ausgeschrieben, aber nicht verkaufen können. Denn der Zeitpunkt für eine Vermarktung sei „nicht optimal“. Werkleiter Gerald Nübel erklärte daraufhin, dass „kein neuer Kostenblock entsteht, wenn das Budget ausreicht, und bisher sind wir drin“. Trotzdem blieb das Bündnis skeptisch. Ein Argument für die schlechte Verkaufssituation im Bericht lautete, dass die Brennstoffpreise ab 2013 hoch und die Strompreise niedrig seien. „Da brauch’ ich doch nicht mal einen Taschenrechner, um zu sehen: Das rentiert sich nicht“, wetterte Räpple. Räpple betonte, dass den Stadtwerken vor dem Kauf vertraglich zugesichert worden sei, dass die Lieferpreise gleich bleiben. „Auch langfristige Lieferverträge haben Anpassungsklauseln, die sich am Markt orientieren“, entgegnete Haimerl.(np)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bahn-Streik löst Chaos aus
Ärger, Wut und Erschöpfung: Vor allem Pendler waren am Montagmorgen unübersehbar genervt. Grund war der Bahn-Streik, der nicht nur im Schienenverkehr für Chaos sorgte.
Bahn-Streik löst Chaos aus
17-jährige Rollerfahrerin wird bei Unfall in Schwabhausen verletzt
Am Sonntagmorgen verlor eine 17-jährige Kwang Yang Fahrerin beim Linksabbiegen von der Münchner Straße in ein Grundstück in Schwabhausen die Kontrolle über ihr …
17-jährige Rollerfahrerin wird bei Unfall in Schwabhausen verletzt
TSV Arnbach sucht dringend Trainer und Theaterspieler
In vielen Bereichen läuft es bestens beim TSV Arnbach. Doch wie in jedem Sportverein gibt es auch „Sorgenkinder“. In Arnbach sind das zum Beispiel größere notwendige …
TSV Arnbach sucht dringend Trainer und Theaterspieler
Jetzendorfer sagen Christkindlmarkt trotz Sturm nicht ab und werden belohnt
Anfangs schaute es ganz und gar nicht gut aus: Stürmischer Wind am Samstag und Regenfälle am Sonntag stellten die vielen Hüttenbetreiber beim Wald-Christkindlmarkt in …
Jetzendorfer sagen Christkindlmarkt trotz Sturm nicht ab und werden belohnt

Kommentare