+
Für die nächsten drei Wochen sind die Prtittlbacher Dorfstraße und die Freisinger Straße gesperrt. Die Umleitung erfolgt über die Dachau-ost und Hebertshausen

Umbau der Kreuzung Alte-Römerstraße/Freisinger Straße

Die ersten Vollsperrungen

Dachau – Die nächste Phase des Umbaus der Kreuzung Freisinger Straße/Alte-Römer-Straße beginnt am Montag, 31. Oktober: und zwar mit Vollsperrungen einzelner Straßen. So werden die Prittlbacher Dorfstraße und die Freisinger Straße in Richtung Etzenhausen voll gesperrt – voraussichtlich drei Wochen lang, wie das Staatliche Bauamt Freising mitteilte.

Die Kreuzung war einst ein Unfallschwerpunkt im Landkreis. Deshalb bauen Stadt und Freistaat die Kreuzung um. Es wird eine Ampel errichtet, außerdem werden zusätzliche Rechtsabbiegespuren in Richtung KZ-Gedenkstätte sowie aus Dachau-Ost kommend in Richtung Hebertshausen gebaut. Die Linksabbiegespur von Hebertshausen kommend in Richtung Dachau-Ost wird verlängert. 

Für die Erneuerung der Prittlbacher Dorfstraße im Kreuzungsbereich sowie den Neubau der Rechtsabbiegespur südlich der Freisinger Straße ist es nun erforderlich, den Kreuzungsbereich teilweise zu sperren, wie das Staatliche Bauamt in einer Pressemitteilung erklärte. In dieser Bauphase, die voraussichtlich drei Wochen dauern wird, muss die Prittlbacher Dorfstraße sowie die Freisinger Straße in Richtung Etzenhausen voll gesperrt werden. Der Verkehr von Hebertshausen kommend nach Dachau-Ost sowie die Gegenrichtung wird während dieser Bauphase im Baustellenbereich aufrechterhalten. 

Der Verkehr von Hebertshausen in Richtung Prittlbach wird in Hebertshausen abgeleitet und über die Alte Dorfstraße, Bahnhofstraße und die Johann- Hechenberger-Straße über den Kreisverkehr in die Weilbacher Straße nach Prittlbach geleitet, analog in die Gegenrichtung. Der Verkehr aus Etzenhausen kommend in Richtung Hebertshausen wird durch Dachau über die Erich-Ollenhauer-Straße, Sudetenlandstraße und weiter über die Alte Römerstraße umgeleitet. Auch hier erfolgt die Umleitung in Gegenrichtung analog. 

Im Anschluss an diese Bauphase erfolgt voraussichtlich Ende November die Vollsperrung des Einmündungsbereichs der Alten Römerstraße in die Freisinger Straße. Dann ist aber wieder die Kreuzung von Etzenhausen nach Prittlbach und umgekehrt offen. Das Staatliche Bauamt Freising versichert: „Die Bauarbeiten werden so schnell wie möglich abgeschlossen."

dn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

In Summe eine Million eingespart
Die neue Grundschule wird eine teure Angelegenheit für Karlsfeld. Nur gut, dass die Architekten noch einige Posten aufgetan haben, an denen gespart werden kann. In einem …
In Summe eine Million eingespart
Wird dieser Kinderfestzug am Volksfest der letzte sein?
Der Kinderfestzug am Dachauer Volksfest hat eine lange Tradition. Zu bestaunen gibt es aufwändig dekorierte Wagen und Kinder in liebevoll gestalteten Märchenkostümen. …
Wird dieser Kinderfestzug am Volksfest der letzte sein?
Sonnwendfeuer sind brandgefährlich
Durch die Hitze und Trockenheit steigt die Gefahr von Waldbränden: Für den Landkreis Dachau gilt momentan die zweithöchste Gefahrenstufe. Das Landratsamt rät dringend …
Sonnwendfeuer sind brandgefährlich
Idyll mit Dorfweiher erhält den Segen
Vor 10 Jahren haben die Ilmquellfreunde den Standort der Ilmquelle aufbereitet und einen Gedenkstein errichtet. Jetzt ist hier ein Idyll mit einem Dorfweiher entstanden. …
Idyll mit Dorfweiher erhält den Segen

Kommentare