+
Für die nächsten drei Wochen sind die Prtittlbacher Dorfstraße und die Freisinger Straße gesperrt. Die Umleitung erfolgt über die Dachau-ost und Hebertshausen

Umbau der Kreuzung Alte-Römerstraße/Freisinger Straße

Die ersten Vollsperrungen

Dachau – Die nächste Phase des Umbaus der Kreuzung Freisinger Straße/Alte-Römer-Straße beginnt am Montag, 31. Oktober: und zwar mit Vollsperrungen einzelner Straßen. So werden die Prittlbacher Dorfstraße und die Freisinger Straße in Richtung Etzenhausen voll gesperrt – voraussichtlich drei Wochen lang, wie das Staatliche Bauamt Freising mitteilte.

Die Kreuzung war einst ein Unfallschwerpunkt im Landkreis. Deshalb bauen Stadt und Freistaat die Kreuzung um. Es wird eine Ampel errichtet, außerdem werden zusätzliche Rechtsabbiegespuren in Richtung KZ-Gedenkstätte sowie aus Dachau-Ost kommend in Richtung Hebertshausen gebaut. Die Linksabbiegespur von Hebertshausen kommend in Richtung Dachau-Ost wird verlängert. 

Für die Erneuerung der Prittlbacher Dorfstraße im Kreuzungsbereich sowie den Neubau der Rechtsabbiegespur südlich der Freisinger Straße ist es nun erforderlich, den Kreuzungsbereich teilweise zu sperren, wie das Staatliche Bauamt in einer Pressemitteilung erklärte. In dieser Bauphase, die voraussichtlich drei Wochen dauern wird, muss die Prittlbacher Dorfstraße sowie die Freisinger Straße in Richtung Etzenhausen voll gesperrt werden. Der Verkehr von Hebertshausen kommend nach Dachau-Ost sowie die Gegenrichtung wird während dieser Bauphase im Baustellenbereich aufrechterhalten. 

Der Verkehr von Hebertshausen in Richtung Prittlbach wird in Hebertshausen abgeleitet und über die Alte Dorfstraße, Bahnhofstraße und die Johann- Hechenberger-Straße über den Kreisverkehr in die Weilbacher Straße nach Prittlbach geleitet, analog in die Gegenrichtung. Der Verkehr aus Etzenhausen kommend in Richtung Hebertshausen wird durch Dachau über die Erich-Ollenhauer-Straße, Sudetenlandstraße und weiter über die Alte Römerstraße umgeleitet. Auch hier erfolgt die Umleitung in Gegenrichtung analog. 

Im Anschluss an diese Bauphase erfolgt voraussichtlich Ende November die Vollsperrung des Einmündungsbereichs der Alten Römerstraße in die Freisinger Straße. Dann ist aber wieder die Kreuzung von Etzenhausen nach Prittlbach und umgekehrt offen. Das Staatliche Bauamt Freising versichert: „Die Bauarbeiten werden so schnell wie möglich abgeschlossen."

dn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sturz von Faschingswagen: 21-Jähriger außer Lebensgefahr 
Markt Indersdorf - Für einen 21-Jährigen im Landkreis Dachau endet die Faschingszeit im Krankenhaus. Er stürzte beim Indersdorfer von  einem Wagen.
Sturz von Faschingswagen: 21-Jähriger außer Lebensgefahr 
Eine Petition soll’s richten
Der Bund Naturschutz hat eine Petition auf die Beine gestellt. Die Naturschützer fordern darin den Kreistag auf, zwischen Dachau, Karlsfeld und Obergrashof ein …
Eine Petition soll’s richten
Platzverweis für so manchen Pöbler
Größere Zwischenfälle blieben am Wochenende zwar aus, doch die Polizei hatte besonders bei den Faschingstreiben in Dachau und Vierkirchen doch einiges zu tun. 
Platzverweis für so manchen Pöbler
Endgültiges Aus für Kiosk im Bahnhof
Karlsfeld – Im Untergeschoss des Karlsfelder Bahnhofs wird es keinen Kiosk mehr geben. Das hat ein Sprecher der Bahn gestern mitgeteilt und damit eine Jahre andauernde …
Endgültiges Aus für Kiosk im Bahnhof

Kommentare