+
Der Lkw kracht in den Sicherungsanhänger, der während der Mäharbeiten zur Warnung aufgestellt worden war.

Unfall auf der A8 beim Sulzemoos

Lkw-Fahrer kracht in Anhänger und wird schwer verletzt

Sulzemoos - Ein schwerer Unfall auf der A8 hat am Montagmorgen ein Großaufgebot an Feuerwehr und Rettungsdienst auf den Plan gerufen. Ein Lkw-Fahrer krachte in einen Verkehrssicherungsanhänger und wurde dabei schwer verletzt. 

Sulzemoos - Ein schwerer Unfall auf der A8 hat am Montagmorgen ein Großaufgebot an Feuerwehr und Rettungsdienst auf den Plan gerufen. Etwa 1,5 Kilometer nach der Anschlussstelle Sulzemoos war um 10.45 Uhr ein Lkw mit Luxemburger Kennzeichen auf einen Verkehrssicherungsanhänger (VSA) der Autobahnbetreibergesellschaft A-Plus aufgefahren, deren Mitarbeiter dort gerade Mäharbeiten durchführten. Beim Aufprall wurde das Zugfahrzeug des VSA 70 Meter nach vorne geschoben. Der 62-jährige Lkw-Fahrer wurde im Führerhaus eingeklemmt und musste von der Feuerwehr Sulzemoos mit dem hydraulischen Rettungsspreizer befreit werden. Im Anschluss wurde der Mann von einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht. Während der Rettungs- und Aufräumarbeiten bildete sich ein kilometerlanger Rückstau. Wieder einmal hatten die Rettungskräfte große Probleme, zur Unfallstelle zu gelangen, da keine Rettungsgasse gebildet wurde.

csz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wegen Urlaub: Dachauer KZ-Tür bleibt vorerst in Norwegen
Dachau - Eigentlich sollte die gestohlene KZ-Tür bereits in die Gedenkstätte nach Dachau zurückgebracht worden sein. Doch das Relikt steht noch in einer norwegischen …
Wegen Urlaub: Dachauer KZ-Tür bleibt vorerst in Norwegen
15 Jahre Dachauer Tafel
Dachau - 1092 Kunden holen jede Woche Lebensmittel in der Tafel ab. Das Ergebnis einer wichtigen Idee, die der BRKler Helmut Thaler vor 15 Jahren hatte. Jetzt wurde bei …
15 Jahre Dachauer Tafel
Wenn man Ludwig Thoma noch eine Frage stellen könnte
Dachau – Zum 150. Geburtstag Ludwig Thomas, der einige Jahre in Dachau lebte, hat sich die Ludwig-Thoma-Gemeinde viel vorgenommen: Außer einer Gedenkveranstaltung und …
Wenn man Ludwig Thoma noch eine Frage stellen könnte
Dachau
Dachau - Die Ursache für den Brand im ersten Stock eines Mehrfamilienhauses in der Schleißheimer Straße war womöglich ein Silvesterknaller.
Dachau

Kommentare