+
Baden bis nach Sonnenuntergang: Die Stadtwerke prüfen, ob die Öffnungszeiten im Dachauer Hallenbad verlängert werden können. 

Antrag von Stadtrat Wolfgang Moll

Dachauer Hallenbad soll vor allem samstags länger offen bleiben

  • schließen

Dass Wolfgang Moll äußerst sportaffin ist, ist weithin bekannt. Nun hat der Tourismusreferent der Stadt sein Herz für die Schwimmer entdeckt. Der Stadtrat (Wir) hat den Antrag gestellt, die Öffnungszeiten des Dachauer Hallenbades zu verlängern, vor allem am Samstag. Dazu führt er eine Vielzahl von Argumenten ins Feld.

Dachau – Wolfgang Moll mischt als Vorsitzender zweier Sportvereine – TSV 1865 und Soli Dachau – in vielen Sportarten mit. Nun hat er auch sein Herz für die Schwimmer entdeckt. Genauer: Er möchte, dass die Öffnungszeiten des Dachauer Hallenbades ausgeweitet werden. An mindestens drei Wochentagen, fordert der Tourismusreferent der Stadt, solle die Schließzeit von bisher 21 Uhr auf 22 Uhr verlängert werden. An Samstagen müsse die Einrichtung bis 22 Uhr den Wasserratten zur Verfügung stehen, statt bisher nur bis 16.30 Uhr. Zu guter Letzt sollen die Öffnungszeiten an Sonn- und Feiertagen von 19 Uhr auf 22 Uhr erweitert werden. Organisierte Veranstaltungen und Wettkämpfe von Dachauer Vereinen sollen wie bisher „selbstverständlich priorisiert behandelt“ werden, so Moll.

„Ich werde oft auf das Thema angesprochen“, sagt der Antragsteller und nennt als Beispiel die Athleten der Soli. „In ganz München können die Menschen bis 22.30 oder gar 22.45 Uhr in den Bädern bleiben“, so der Stadtrat weiter. Das müsse doch auch in Dachau möglich sein. Vor allem die frühe Schließung des Bads am Samstag, dem „Familientag“, bereits um 16.30 Uhr ist ihm ein Dorn im Auge.

Um seinem Begehr an die Stadt Nachdruck zu verleihen, führt Moll weitere Argumente an: So seien beispielsweise längere Öffnungszeiten „dem Zeitgeist geschuldet“. Bürger, die im Dienstleistungsbereich tätig sind, hätten vielfach erst um 20 Uhr Feierabend, würden zur Entspannung aber gerne im Bad noch ein paar Bahnen ziehen. Zudem führte eine Ausdehnung auch zur „Entzerrung des zum Teil sehr gut besuchten Bades“.

Mit seinem Antrag hat Moll schon jetzt eine rege Diskussion bei den Verantwortlichen der Stadtwerke ausgelöst. „Wir werden den Antrag prüfen“, sagt Barbara Kern, Leiterin der Abteilung Bäder, „vor allem, was die Personalkapazitäten angeht.“ Dazu gebe es bereits am kommenden Montag eine Betriebsleiterbesprechung, so Kern, die sich in der Folge mit Stadtwerke-Chef Robert Haimerl abstimmen wird. Auf eines weist Kern schon mal hin: „Wir werden einen erhöhten Personalbedarf haben. Und es wird schwierig werden, neues Fachpersonal zu finden.“ Schon jetzt würde die gleiche Anzahl an Mitarbeitern auch den Saunabereich mitbetreuen, was insgesamt eine erhöhte Belastung bedeute.

Öffnungszeiten Hallenbad

Die regulären Öffnungszeiten des Dachauer Hallenbades sind aktuell: Montag, Dienstag und Freitag von 13 bis 21 Uhr, am Mittwoch von 13 bis 19 Uhr, am Samstag von 8 bis 16.30 Uhr sowie am Sonntag von 8 bis 19 Uhr.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Täglicher Schulbus-Wahnsinn in Ebersbach
Der MVV-Regionalbus 729 ist jeden Morgen überfüllt. An der Bushaltestelle in Ebersbach haben sich schon mehrere Kinder nicht getraut, zuzusteigen, und mussten von den …
Täglicher Schulbus-Wahnsinn in Ebersbach
„Eine der teuersten Alternativen“
Eigentlich will die Stadt Dachau sparen, wo es nur geht. Vor allem bei Hochbauten. Das wird beim Umbau des Zieglerbräu zum Rathaus nicht gelingen
„Eine der teuersten Alternativen“
Seine Familien stehen geschlossen hinter Löwl
Stefan Löwl bringt so leicht nichts aus der Fassung. Doch in seiner Rede bei der Kreisdelegiertenversammlung der CSU versagt ihm die Stimme. Tief bewegt, mit Tränen in …
Seine Familien stehen geschlossen hinter Löwl
Es kann doch losgehen - Neues Semester fängt regulär an
Das neue Semester an der Landwirtschaftsschule in Puch stand auf der Kippe: Weil sich nur 12 Schüler angemeldet haben, wäre es beinahe nicht losgegangen. Doch jetzt …
Es kann doch losgehen - Neues Semester fängt regulär an

Kommentare