Dachauer randaliert bei Arzt

Die Wanze im Zahnimplantat

Ein 33-jähriger Dachauer hatte am Freitag plötzlich einen schlimmen Verdacht: Er befürchtete, eine Wanze im Zahn implantiert bekommen zu haben. Er verlangte von seinem Arzt, das Implantat zu entfernen. Der sah keinen grund dafür. Da begann der 33-Jährige zu randalieren.

Dachau - Da er befürchtete, eine Wanze im Zahn implantiert bekommen zu haben, suchte ein 33-jähriger Dachauer am Freitagnachmittag seinen Arzt auf und bat um die Entfernung der unsichtbaren Abhöreinrichtung, wie die Polizei in ihrem Pressebericht mitteilte. Der Arzt teilte allerdings den Verdacht des Mannes nicht, sah keinerlei Behandlungsbedarf und schickte seinen Patienten wieder weg. Damit war der 33-Jährige allerdings überhaupt nicht einverstanden. Der Mann begann, in der Arztpraxis zu randalieren, sodass schließlich die Polizei gerufen werden musste. Die eingesetzten Beamten mussten den stark renitenten Mann zur Dienststelle bringen. Dort begann er erneut zu randalieren, diesmal allerdings so stark, dass er gleich von mehreren Polizeibeamten gebändigt und schließlich sogar gefesselt werden musste. Bei der Rangelei wurden zwei Polizeibeamte leicht verletzt.

dn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Was das Kinderherz begehrt
Schüsse werden in die Luft gefeuert: Für die Kinder regnet es Fahrchips und Süßigkeiten. Schausteller Robbin Schacht hatte die Idee dafür vor über 30 Jahren – es ist …
Was das Kinderherz begehrt
Längst kein Vergnügen mehr
Die Hinterlassenschaften von Gänsen und Enten machen das Baden zum Beispiel am Karlsfelder See zu einer getrübten Freude. 
Längst kein Vergnügen mehr
Streit eskaliert: 22-Jähriger zieht plötzlich eine Waffe
Ein bisschen Raufen und dann mit der Waffe drohen: Acht junge Leute sind sich am Hebertshauser Bahnhof in die Haare geraten. Ein 22-jähriger Hebertshauser zog eine …
Streit eskaliert: 22-Jähriger zieht plötzlich eine Waffe
Volksfestbesucher stürzt in die Amper
Ein Koblenzer stürzte Dienstagnacht in die Amper. Die Feuerwehr half ihm beim Herausklettern. Doch der 18-jährige verletzte sich schwer.
Volksfestbesucher stürzt in die Amper

Kommentare