1. Startseite
  2. Lokales
  3. Dachau
  4. Dachauer Rundschau

Fotokalender der Gemeinde Schwabhausen unterstützt Sozialfonds

Erstellt:

Kommentare

Bürgermeister Wolfgang Hörl mit dem Gemeindekalender
Bürgermeister Wolfgang Hörl mit dem Gemeindekalender, dessen Erlös dem Sozialfond zu Gute kommt. © pri

Der Verkaufserlös fließt direkt in den Sozialfonds der Gemeinde. Den Fotokalender der Gemeinde Schwabhausen für 2022 gibt es ab sofort für zwölf Euro an jedem Donnerstag von 16 bis 18 Uhr über einen Fensterverkauf im Schwabhauser Rathhaus.

Die Idee dazu entstand Ende des vergangenen Jahres, mitten in der Corona-Pandemie. Der Christkindlmarkt in Schwabhausen, dessen Einnahmen in den Sozialfonds der Gemeinde fließen, konnte nicht stattfinden. Mit diesem Geld hätte die Gemeinde Bedürftige aus der Region und soziale örtliche Organisationen unterstützt. Aber ohne Christkindlmarkt keine Einlage für den Sozialfonds. Das soll der Gemeindekalender ändern.

Das ganze Jahr über sammelte die Gemeinde Schwabhausen Bilder von Schwabhauser Hobbyfotografen und Fotobegeisterten. Nun wurde ein Kalender mit Bildern aus dem Gemeindegebiet erstellt. „Es ist besonders ein Kalender von Schwabhausern für Schwabhauser. Herzlichen Dank an alle, die ihre Bilder von Schwabhausen und ihren Ortsteilen mit uns geteilt haben“, sagte Bürgermeister Wolfgang Hörl.

Da aufgrund der hohen Corona Infektionszahlen das Bürgerbüro und das Rathaus wieder geschlossen ist, wird es einen Fensterverkauf am Hintereingang des Rathauses in Richtung Marktplatz geben. Bürgermeister Hörl hofft auf eine hohe Nachfrage, damit möglichst viele Gelder in den Sozialfonds fließen können und somit die finanzielle Unterstützung Bedürftiger aufrechterhalten werden kann.

Auch interessant

Kommentare