+
Flieger startet in der Abendsonne

Vater "verloren"

82-jähriger fährt ins Rheinland anstatt zum Flughafen

Dachau - Eigentlich wollten Vater und Sohn nur einen Bekannten vom Flughafen abholen. Doch der 82-jährige verfuhr sich und landete im Rheinland.

Am Freitag musste die PI Dachau einen kuriosen Vermisstenfall bearbeiten. Ein Dachauer (41) und dessen 82-jähriger Vater wollten kurz vor 18 Uhr am Münchner Flughafen jemanden abholen. 

Da sie mit viel Gepäck rechneten, fuhren sie mit zwei Autos in Dachau los. Kurz vor der Ankunft am Terminal verlor der 41-Jährige das Auto seines Vaters aus den Augen; dieser kam auch nicht am Terminal an. 

Da sein Vater kein Handy mitführte, konnte der 41-Jährige keinen Kontakt mit ihm herstellen. Deshalb verständigte er die PI Dachau über den Vorfall. Doch veranlasste Fahndungsmaßnahmen blieben zunächst erfolglos.

Am Samstagmorgen, gegen 7.30 Uhr, wurde der 82-Jährige schließlich an einer Tankstelle in Wörth am Rhein von einer Polizeistreife aufgegriffen. Er war wohlauf und hatte sich „nur“ verfahren. Sein Sohn kümmerte sich schließlich um die Abholung seines Vaters.

pid

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Ampel in Dachau: Rückstau wegen eines Fehlers
Die erste Bewährungsprobe für die neue Ampelanlage an der Kreuzung Freisinger-/Prittlbacher- und Alte Römerstraße hat es am Montagfrüh gegeben – und sie ist gründlich …
Neue Ampel in Dachau: Rückstau wegen eines Fehlers
Betrunkener wirftSteine gegen Pkw
in 44-jähriger Mann hat am Samstagabend gegen 20.30 Uhr in der Münchner Straße in Karlsfeld Steine gegen ein geparktes Fahrzeug geworfen. Ein Zeuge rief die Polizei.
Betrunkener wirftSteine gegen Pkw
Melissa aus Petershausen
Melissa Kristin heißt das kleine Mädchen, das jetzt in der Helios-Amperklinik in Dachau das Licht der Welt erblickte. Die Tochter von Katrin und Zoran Navkovic aus …
Melissa aus Petershausen
Elyas aus Günding
Elyas Aliliza heißt der kleine Bub, der jetzt in der Dachauer Helios-Amperklinik in Dachau das Licht der Welt erblickt hat. Bei der Geburt wog das erste Kind von Necla …
Elyas aus Günding

Kommentare