+
Rührend: Silvia Corvi hat es ins Fernsehen geschafft.

Dachauerin Silvia Corvi will bei „The Taste“ 50 000 Euro gewinnen

Der süße Traum

Silvia Corvi (25) konzentriert sich normalerweise in Tim Raues Münchner Brasserie Collette auf die süßen Dinge des Lebens: die Pâtisserie. Am nächsten Mittwoch, 12. Oktober, jedoch möchte die junge Dachauerin vier deutsche Spitzenköche in der TV-Kochshow The Taste überzeugen. Ob ihr das gelingt, können die Zuschauer ab 20.15 Uhr in SAT.1 miterleben.

16 Hobby- und Profiköche können in den Wettbewerb bei „The Taste“ mitmachen. Wem es gelingt, das „vollkommene Geschmackserlebnis auf nur einen Gourmetlöffel zu bannen“, so der Sender, gewinnt 50 000 Euro. Dabei muss er die Jury, bestehend aus den Spitzenköchen Cornelia Poletto (45), Alexander Herrmann (45), Frank Rosin (50) und Roland Trettl (45), überzeugen. Moderiert wird „The Taste“ von Christine Henning (35).

„Fast alle haben Fleisch gemacht, etwas Süßes statt etwas salzigem ist bestimmt gut“, sagt Kandidatin Silvia Corvi. In einem Interview stellen wir die Dachauerin vor:

-Warum machst Du bei „The Taste“ mit?

Ich brauche immer etwas Neues, und „The Taste“ ist eine große Herausforderung für mich. Neuer Input fördert die Kreativität.

-Wie bist Du zum Kochen gekommen?

Ich kann gar nicht so genau sagen, woher die Leidenschaft kommt. Meine Mama und meine Oma kochen gar nicht wirklich gerne. Aber ich hatte schon immer Lust und habe gerne experimentiert. Jetzt bin ich gelernte Köchin, aber arbeite in der Pâtisserie, in Tim Raues Brasserie Colette in München. Das liegt mir mehr.

-Wo hast Du gelernt zu kochen?

Ich habe in Südtirol das Kochen gelernt. Das war eine Ausbildung nach dem Abitur, die drei Jahre lang ging.

-Was isst Du selbst gerne?

Ich könnte jeden Tag Sushi essen, aber mein Freund macht da leider nicht mit. Ich esse am liebsten Rinderfilet von meinem Freund zubereitet. Mein Freund ist auch Koch und meiner Meinung nach viel besser als ich. Zuhause kocht er, ich mache meist nur das Dessert.

-Was sind Deine Hobbys?

Ich gehe sehr gerne wandern und singe für mein Leben gern – auch in der Arbeit. Damit gehe ich meinen Kollegen glaube ich auch manchmal auf die Nerven. 

(dn)

Die Sendung „The Taste“ gibt es ab 12. Oktober immer mittwochs ab 20.15 Uhr in SAT.1 zu sehen

Auch interessant

Heimatshop Winter Aktion, jetzt Rabatte von bis zu 30% sichern!

<center>SissiS Schatzkisterl 3: Winterrausch 3er</center>

SissiS Schatzkisterl 3: Winterrausch 3er

SissiS Schatzkisterl 3: Winterrausch 3er
<center>Höfer2 - Silvaner Sekt brut 0,75</center>

Höfer2 - Silvaner Sekt brut 0,75

Höfer2 - Silvaner Sekt brut 0,75
<center>Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 1.0l</center>

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 1.0l

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 1.0l
<center>Oh Tannenbaum-CD von Sternschnuppe</center>

Oh Tannenbaum-CD von Sternschnuppe

Oh Tannenbaum-CD von Sternschnuppe

Meistgelesene Artikel

Gefahren beim Eislaufen: Rettungskräfte klären auf
Schlittschuhfahren und Eisstockschießen sind derzeit angesagt. Doch Vorsicht: Trotz Kälte könnte das Eis brechen. Männer, die es wissen müssen, geben Tipps, damit der …
Gefahren beim Eislaufen: Rettungskräfte klären auf
Sandgrubenfeld kann nun überplant werden
Mit einem weinenden und einem lachenden Auge sieht Altomünsters Bürgermeister Anton Kerle die nun vollzogene Auflösung des Klosters. Zum einen gehöre es zur Identität …
Sandgrubenfeld kann nun überplant werden
Erarbeitet und nicht gebilligt
Erdweg - Das neue Baulandmodell für Erdweg hat Gemeinderat und Bauausschuss lange beschäftigt und Kopfzerbrechen bereitet. Am Dienstagabend sollte es endlich beschlossen …
Erarbeitet und nicht gebilligt
Riesenansturm bei Hertleins Nominierung
Hilgertshausen - Er vereinte 139 von 142 Stimmen auf sich: Mit einem überwältigenden Ergebnis ist Dr. Markus Hertlein von der Wählergemeinschaft Hilgertshausen-Tandern …
Riesenansturm bei Hertleins Nominierung

Kommentare