Dachauerin stirbt bei Unfall in Thüringen

Dachau - Eine 60-jährige Dachauerin ist am vergangenen Montag bei einem Unfall auf der Autobahn A 9 nahe der Gemeinde Lederhose in Thüringen getötet worden.

Nachdem ein Lkw einen Reifenschaden hatte, fuhr die Frau mit ihrem VW Passat über Reifenteile. Dabei beschädigte sie ihr Auto. Wie die Polizei mitteilt, hielt sie ihren Wagen auf der linken Spur an, stieg aus und ging in dunkler Bekleidung nach hinten, um das Warndreieck aufzustellen. Ein 25-jähriger Renault-Fahrer erkannte sie zu spät. Er erfasste die Frau, die noch an der Unfallstelle verstarb.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Spieler schlägt Automaten kaputt
Die Geschäftsführung eines Spielsalons in der Rudolf-Diesel-Straße in Dachau-Ost alarmierte am vergangenen Sonntag gegen 14.30 Uhr die Polizei und teilte mit, dass ein …
Spieler schlägt Automaten kaputt
Das Überlebensgeheimnis von Sport Strefling
Der Online-Handel macht vielen Sportgeschäften zu schaffen. Die Branche stehe vor einem Umbruch, prognostiziert eine Marktuntersuchung. Wie schafft es das Dachauer …
Das Überlebensgeheimnis von Sport Strefling
Dachau-Newsletter: Hier geht es zur Anmeldung
Unser brandneuer Dachau-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus dem Landkreis Dachau - hier geht es zur Anmeldung. 
Dachau-Newsletter: Hier geht es zur Anmeldung
Feuerwehr rückt zu sechs Bränden aus
Bei der Feuerwehr in Lauterbach wurde Bilanz gezogen und neu gewählt. 
Feuerwehr rückt zu sechs Bränden aus

Kommentare