Messerattacke nach Ehe-Martyrium

Dachauerin vorerst auf freiem Fuß

Katarina B. (35, Name geändert) ist vorläufig wieder frei. Am Freitagabend hob das Landgericht München II den Haftbefehl gegen die Apothekenhelferin auf. Die Dachauerin hatte sich wegen einer lebensgefährlichen Messerattacke gegen ihren Mann vor Gericht verantworten müssen.

Ihr Bericht hatte viele Menschen erschüttert. Aufgrund der Schilderung über ihr Ehe- und Familien-Martyrium konnten viele Dachauer die Bluttat nachvollziehen. Dennoch hätte es nicht so weit kommen dürfen.

Katarina B. hatte es im August 2015 nicht mehr ausgehalten. Nach stundenlangem Geschrei ihres alkoholisierten Mannes und dessen Androhungen, sie und ihre Eltern beim nächsten Bosnien-Urlaub umzubringen, dreht sie durch. Sie stach siebenmal auf ihren Mann ein, bis das spritzende Blut sie wieder auf den Boden der Tatsachen zurückholte. Sie rief den Notarzt. Der Gatte kam ins Klinikum Dachau und wurde notoperiert. Er überlebte knapp.

Das Landgericht München II verurteilte sie zu zweieinhalb Jahren Haft. Der Vorsitzende Richter Oliver Ottmann versprach noch während der Sitzung, sich im Urteil für eine Halbstrafenregelung stark zu machen. Das würde bedeuten, dass die Mutter von zwei Kindern noch einmal neun Monate Freiheitsstrafe verbüßen muss. Der Richter hob zunächst aber den Haftbefehl auf. Weinend fielen sich die Angeklagte und die Angehörigen in die Arme. 

Die Staatsanwaltschaft hatte drei Jahre und neun Monate Haft gefordert, akzeptierte dann aber das Urteil.

wal

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

BMW gerät in Gegenverkehr - 37-Jährige stirbt bei Frontalzusammenstoß
Eine 37-jährige Frau aus Odelzhausen ist am Samstagmittag bei einem Unfall zwischen Ried und Egenburg ums Leben gekommen. Ein BMW-Fahrer war auf schneebedeckter Straße …
BMW gerät in Gegenverkehr - 37-Jährige stirbt bei Frontalzusammenstoß
Autofahrerin kracht gegen Mast
Eine 34-jährige Dachauerin kam in Olching aus Unachtsamkeit von der Straße ab, prallte gegen einen Telefonmasten und rutschte in den Acker. Sie wurde leicht verletzt.
Autofahrerin kracht gegen Mast
Schon wieder Chaos mit Vodafone und Telekom! Ehepaar seit dem 8. November ohne Festnetz
Der Festnetzanschluss des Ehepaars Hübner aus Odelzhausen ist seit mehr als drei Monaten tot. Der Internetzugang war es lange Zeit auch. Die Hübners haben zahllose …
Schon wieder Chaos mit Vodafone und Telekom! Ehepaar seit dem 8. November ohne Festnetz
„Nicht alles Friede, Freude, Eierkuchen“ - FC Pipinsried schließt die Presse aus
Beim FC Pipinsried ist bei der Jahresversammlung die Ära Konrad Höß zu Ende gegangen. Die Dachauer Nachrichten wollten in der Samstagsausgabe das Werk des großen Machers …
„Nicht alles Friede, Freude, Eierkuchen“ - FC Pipinsried schließt die Presse aus

Kommentare