+
Blaulicht

Ehemaliges Industriegelände an der Schleißheimer Straße

Jugendliche randalieren und beleidigen Polizisten

Drei Jugendliche haben am Sonntagabend auf einem ehemaligen Industriegelände an der Schleißheimer Straße randaliert, einer der drei verletzte sich an der Hand. Kurz danach entdeckte sie eine Polizeistreife, die die Wunde versorgen wollte. Doch die Jugendliche beleidigten die Polizisten massiv.

DachauDrei Jugendliche haben sich am Sonntagabend am Zaun eines ehemaligen Industriegeländes an der Schleißheimer Straße zu schaffen gemacht. Das fiel einer Streife der Polizeiinspektion Dachau auf. Zuvor hatten sich ein 15-Jähriger, eine 16-Jährige und ein 18-Jähriger auf dem abgesperrten Gelände herumgetrieben, wobei sich einer beim Einschlagen einer Scheibe eine Schnittwunde an der Hand zuzog. Die Beamten wollten sich um den verletzten Jungen kümmern und Erste Hilfe leisten – doch dessen 15-jähriger Begleiter beleidigte die Polizisten „massiv und weit unter der Gürtellinie“, so ein Polizeisprecher. Ein weitere Streife wurde gerufen, und erst dann konnte der Rettungsdienst den Jungen behandeln. Die beiden männlichen Jugendlichen waren laut Polizei stark alkoholisiert und wurden in Krankenhäuser gebracht. Alle drei jugendlichen müssen sich nun wegen diversen Delikten wie Hausfriedensbruch, Sachbeschädigung und Beleidigung verantworten.  pid

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

OB will Freibad-Eintritt für Kleinkinder abschaffen
Nach einem Gespräch mit der Werk- und Bäderleitung der Stadtwerke  hat OB Florian Hartmann nun dem Werkausschuss vorschlagen, den Eintrittspreis für null- bis …
OB will Freibad-Eintritt für Kleinkinder abschaffen
Gottes Segen für das 18-Tonnen-Hightech-Auto
Mit einer Feierstunde im Gerätehaus hat die Karlsfelder Feuerwehr offiziell ihr neues Fahrzeug in Dienst gestellt. Der hochmoderne MAN TGM Euro 5 wurde für das Ereignis …
Gottes Segen für das 18-Tonnen-Hightech-Auto
Karlsfeld forciert die Falschparker-Jagd
Absolutes Halteverbot – für viele Autofahrer allenfalls so etwas wie eine Empfehlung. Um das Problem mit den Falschparkern einigermaßen in den Griff zu bekommen, will …
Karlsfeld forciert die Falschparker-Jagd
Großbrand in Indersdorf: Schaden immens, Ursache ein Rätsel
Bis zur Erschöpfung haben rund 230 Feuerwehrleute am Mittwoch gegen den Großbrand in einer Indersdorfer Lagerhalle gekämpft. Der Sachschaden ist immens. Die Ursache …
Großbrand in Indersdorf: Schaden immens, Ursache ein Rätsel

Kommentare