+
Da stehen sie jetzt auch drin: Maria Leeb (2.v.l.) und Annemarie Fest (r.) tragen sich unter den Augen von Bürgermeister Anton Kerle ins Ehrenbuch der Gemeinde ein.

Silberne Nadeln für zwei engagierte Frauen

Ehrenamtsabend in Altomünster

Altomünster – Mit der silbernen Ehrennadel der Marktgemeinde und natürlich einer Ehrenurkunde zeichnete Altomünsters Bürgermeister Anton Kerle zwei besondere Frauen im Rahmen des Ehrenamtsabends aus.

Es waren dies Annemarie Fest und Maria Leeb, beide langjährig im Frauenbund engagiert.

In seiner Laudatio hob Anton Kerle das Wirken der Damen hervor, die die 100-jährige Geschichte des Katholischen Frauenbundes von Altomünster mitgetragen und zusammen rund die Hälfte der Zeit dabei in der Verantwortung standen.

Annemarie Fest war 27 Jahre lang im Vorstand tätig, dabei von 1965 bis 77 als zweite Vorsitzende und dann noch bis 1988 als Vorsitzende des Vereins. Sie hat immer am gesellschaftlichen Leben der Marktgemeinde sehr rege teilgenommen, und das bis heute und sich nicht gescheut, sich einzubringen.

Vielfältig war das Ehrenamt auch bei Maria Leeb, die 26 Jahre im Vorstand des Frauenbundes wirkte, zwölf Jahre noch als stellvertretende Vorsitzende unter Annemarie Fest und bis 1999 als Vorsitzende, weitere zwei Jahre gemeinsam mit Rosmarie Luz. Maria Leeb gehört außerdem zu den unermüdlichen Motoren des Seniorenclubs und hat 27 Jahre dort mitgeholfen. Außerdem war sie 16 Jahre eine rührige Vertreterin im Pfarrgemeinderat, sammelte 20 Jahre für die Caritas und führte 29 Jahre lang ehrenamtlich die Buchhaltung des Klosters.

„Beide haben immer still und im Hintergrund gewirkt“, betonte Bürgermeister Kerle, und das müsse an diesem Abend einmal hervorgehoben werden. Mit einem Blumenstrauß und jeweils einem kleinem Geschenk und natürlich der Silbernen Ehrennadel sagte der Gemeindechef seinen aufrichtigen Dank für das lange Ehrenamt. Die Anwesenden honorierten es mit lang anhaltendem Applaus. Danach durften sich die beiden Frauen ins Ehrenbuch der Gemeinde eintragen, was sie mit Freude taten.

gh

Auch interessant

Heimatshop Winter Aktion, jetzt Rabatte von bis zu 30% sichern!

<center>Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l</center>

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l
<center>Schlüzi mit Masskrug - der Schlüsselüberzieher</center>

Schlüzi mit Masskrug - der Schlüsselüberzieher

Schlüzi mit Masskrug - der Schlüsselüberzieher
<center>Rehbockgehörn mit Strass</center>

Rehbockgehörn mit Strass

Rehbockgehörn mit Strass
<center>Kuhglocke schwarz-weiß gefleckt</center>

Kuhglocke schwarz-weiß gefleckt

Kuhglocke schwarz-weiß gefleckt

Meistgelesene Artikel

Madeleine aus Karlsfeld
Nicole Tanz und Andreas Knoblich aus Karlsfeld freuen sich über ihr erstes Kind, ihre Tochter Madeleine Tanz, die jetzt mit 3420 Gramm und 53 Zentimetern in der …
Madeleine aus Karlsfeld
Timofei aus Dachau
Timofei ist das dritte Kind von Julia und Andreas Retunskij aus Dachau. Der Bub erblickte in der Dachauer Frauenklinik das Licht der Welt. bei der Geburt war Timofej 54 …
Timofei aus Dachau
Bald ist hier Gewerbe dahoam
Dachau - Mehr Gewerbesteuer. So lautet wohl der größte Wunsch der meisten Dachauer Politiker – ergo: mehr Gewerbegebiete. Nun soll eines entstehen: Auf dem …
Bald ist hier Gewerbe dahoam
Ein neues Haus an der Hangkante
Dachau - Die Altstadt wird sich etwas ausdehnen: mit einem geplanten „Punkthaus“ hinter dem Café Weißenbeck. Das plant zumindest der Grundstückseigentümer. Der …
Ein neues Haus an der Hangkante

Kommentare