Einbruchsversuche in Karlsfeld

Einbrecher scheitert 16 Mal

Karlsfeld – In der Nacht von Sonntag auf Montag hat sich ein unbekannter Einbrecher an 16 Häusern in der Schwarzhölzlsiedlung zu schaffen gemacht - erfolglos.

Er versuchte, laut Polizei vermutlich mit einem Schraubenzieher, die Türen aufzuhebeln. Da die Türen alle versperrt und entsprechend gesichert waren, scheiterte er jedoch an den Eingangstüren. An den Türen entstand geringer Sachschaden.

dn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ein echter Dschungel nur für die Natur
Wildtiere haben es schwer bei uns, weil sie kaum Nahrung finden. Und nein, damit sind nicht Wolf und Bär gemeint – sondern Insekten, Vögel, Reptilien und Wild. Die …
Ein echter Dschungel nur für die Natur
Die Anwohner an der Bahntrasse sind lärmgeplagt
Die Anwohner der Bahntrasse in Dachau sind zur Zeit geplagt – von Lärm, Staub und Schmutz. Bis Mitte November wird die Sanierung der Lärmschutzwände im Stadtgebiet …
Die Anwohner an der Bahntrasse sind lärmgeplagt
Rolf Blaas will Osterauers Arbeit fortführen
Bis zum Schluss haben die Freien Wähler Erdweg ein Geheimnis daraus gemacht, wer aus ihren Reihen als Kandidat für die Bürgermeisterwahl antreten soll. Am …
Rolf Blaas will Osterauers Arbeit fortführen
Hund tötet Ziege Schnucki
Schnucki, die zutrauliche Ziege aus Haimhausen, ist tot. Wie Annette Haniel, Besitzerin der Ziege, mitteilte, wurde die Geiß von einem Hund gerissen.
Hund tötet Ziege Schnucki

Kommentare