+
Später Polizeieinsatz: In Indersdorf wurde eine Frau schwer verletzt.

Polizeibericht

Radfahrerin schwer verletzt

Indersdorf - Eine 68 Jahre alte Indersdorferin ist am Mittwochabend von einem Auto erfasst und beim Sturz schwer verletzt worden. Die Frau musste mit dem Rettungshubschrauber ins Zentralklinikum Augsburg geflogen werden.

Wie die Dachauer Polizei mitteilt, befuhr eine 23-jährige Chevroletfahrerin aus Röhrmoos die Maroldstraße in Indersdorf. Als sie in Richtung Bräuhauskeller abbog übersah sie die 68-Jährige, die mit ihrem Pedelec (Fahrrad miut Elektromotor) in derselben Richtung fuhr. Es kam zum Zusammenstoß. Die Radfahrerin stürzte und zog sich schwere Kopfverletzungen zu. Ein Rettungshubschrauber flog sie ins Krankenhaus. Der Sachschaden an Auto und Rad beläuft sich auf rund 1200 Euro. Die Frau trug keinen Fahrradhelm. Zur Klärung der Gesamtumstände wurde sowohl ein technisches als auch ein unfallanalytisches Gutachten in Auftrag gegeben.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Volksfest komplett geräumt
Am Freitag ist etwas passiert, das es in der langjährigen Geschichte des Dachauer Volksfestes noch nicht so oft gab: Wegen des heftigen Unwetters wurde der …
Volksfest komplett geräumt
Frauen sind für Frauen da
Neben Gaudi im Bierzelt und Fahrvergnügen haben Volksfeste auch Schattenseiten, kommt es zu sexuellen Übergriffen und Belästigungen. Die Opfer bekommen auf dem Dachauer …
Frauen sind für Frauen da
Stadtplan für Kinder und Jugendliche
Die Stadt präsentiert erstmals einen Stadtplan, der für ihre kleinen Bewohner gedacht und mit diesen zusammen erarbeitet worden ist.
Stadtplan für Kinder und Jugendliche
Emilian aus Oberschleißheim
Der kleine Emilian kam in Dachau in der Klinik auf die Welt. Der Bub war 54 Zentimeter groß und 3700 Gramm schwer und darf sich über seinen zwei Jahre älteren Bruder …
Emilian aus Oberschleißheim

Kommentare