Die gute Nachricht

Erdgaspreise sinken

Dachau – Eine gute Nachricht für alle Erdgaskunden: Die Stadtwerke Dachau senken die Erdgaspreise ab 1. Januar 2017 um 0,4 Cent je Kilowattstunde netto.

Das bedeutet eine Preissenkung von gut acht Prozent und entlastet die Haushalte im Durchschnitt mit rund 120 Euro im Jahr brutto, wie die Stadtwerke mitteilen.

Die Preissenkung wird möglich, weil die Großhandelspreise gegenüber dem Vorjahr zeitweise deutlich gesunken waren. Während sich beim Erdgas die günstigeren Beschaffungspreise direkt in günstigeren Verbraucherpreisen niederschlagen, ist dieser Effekt beim Strom nicht erkennbar. Im Gegensatz zu Erdgas ist Strom viel stärker mit Steuern, Abgaben und vor allem Umlagen belastet. Diese Umlagen werden von den Übertragungsnetzbetreibern erst Mitte Oktober bekannt gegeben. Aber bereits jetzt ist erkennbar, dass gerade die sogenannte Ökostrom-Umlage (EEG-Umlage) deutlich von derzeit 6,35 Cent auf über 7 Cent steigen könnte. Hier ist also mit einer höheren Belastung für die Haushalte zu rechnen.

„Die Stadtwerke Dachau werden auch hier Beschaffungsvorteile in vollem Umfang an die Kunden weitergeben. Ob dies zur Abdeckung der Kostensteigerungen bei den fiskalen Preisbestandteilen reicht, bleibt abzuwarten“, so Vertriebsleiter Christian Diecke.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

16 Bands bei der 16. Auflage
Einmal im Jahr, immer im Frühling, ist es wieder in Altomünster soweit: Der Marktplatz pulsiert, aus allen Ecken tönt Musik, überall tummeln sich Partygänger. Dann ist …
16 Bands bei der 16. Auflage
Mercedes-Fahrer rast über B471 und bremst sogar Sanka aus
Ein Mercedes-Fahrer raste über die B 471 und zwang sogar einen Rettungswagen zur Vollbremsung. Kurz danach wurde er geblitzt: mit 190 km/h. 
Mercedes-Fahrer rast über B471 und bremst sogar Sanka aus
Apotheke schließt nach 29 Jahren
Nach 29 Jahren schließt die einzige in Hebertshausen.  Apothekerin Bettina Colombo-Egerer hat mehrere Gründe dafür.
Apotheke schließt nach 29 Jahren
Randelsrieder klauen Radiosender einen selbst geklauten Baum
Da staunten die Moderatoren von Antenne Bayern nicht schlecht, als sie in den frühen Morgenstunden ihren Facebook-Account checkten: Der Burschen- und Mädchenverein …
Randelsrieder klauen Radiosender einen selbst geklauten Baum

Kommentare