Abwasserbeseitigung

Höhere Gebührenzum neuen Jahr

Die Erdweger müssen für die Abwasserbeseitigung tiefer in die Tasche greifen. Und das bereits mit Beginn des neuen Jahres.

Von Sabine Schäfer

Erdweg – Alle vier Jahre müssen die Gebühren für Abwasser neu kalkuliert werden, und zwar so, dass kostendeckend gearbeitet werden kann. Dabei werden sämtliche neuen Baugebiete, Investitionen oder Unterhaltungskosten mit eingerechnet.

Die jetzt einstimmig beschlossene Beitrags- und Gebührensatzung gilt für die Jahre 2018 bis 2021. In diesem Zeitraum müssen die Erdweger Gemeindebürger 1,87 Euro (bisher 1,66 Euro) pro Kubikmeter Schmutzwasser und 0,29 Euro (bisher 0,17 Euro) Niederschlagsgebühr pro Quadratmeter überbaubarer und befestigter Fläche bezahlen.

Als Gründe für die Erhöhung führte Bürgermeister Christian Blatt die Erschließung neuer Bauplätze mit steigenden Abwassermengen an. Im Schnitt rechnet die Verwaltung mit etwa 275 000 Kubikmetern. 2017 waren es noch 266 000 Kubikmeter abwasser gewesen.

Außerdem nannte Blatt Investitionen in Höhe von fast fünf Millionen Euro in den Jahren 2014 bis 2017. Zudem dürfe man steigende Unterhaltungskosten nicht außer acht lassen, wie etwa Personal- oder Stromkosten.

Die Niederschlagswassergebühr muss vor allem deshalb erhöht werden, weil die versiegelten Flächen nur leicht steigen, bzw. immer mehr Versickerungsanlagen oder Zisternen angelegt werden – und das bei steigenden Unterhaltskosten für die Abwasserbeseitigungsanlage insgesamt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Stimmungsvoller „Karlsfelder Hüttenzauber“
Nein, perfekt war er nicht. Zur ultimativen Weihnachtsstimmung fehlte leise rieselnder Schnee. Aber das war auch schon alles: Der erste Karlsfelder Christkindlmarkt am …
Stimmungsvoller „Karlsfelder Hüttenzauber“
Betrunkener Autofahrer rammt Verkehrsinsel
Ein 24-jähriger Peugeot-Fahrer hat am Dienstagfrüh um 5.15 Uhr zwei Verkehrszeichen auf einer Verkehrsinsel gerammt. Danach flüchtete er. Allerdings hatte er das …
Betrunkener Autofahrer rammt Verkehrsinsel
Robert Schmid wiedergewählt
obert Schmid bleibt Vorsitzender des katholischen Burschen-und Madlvereins Hilgertshausen. Er wurde bei der Jahresversammlung im Gasthaus Fottner in Thalmannsdorf im Amt …
Robert Schmid wiedergewählt
Integrationspreis des Franziskuswerks geht heuer nach Altomünster
Seit acht Jahren verleiht das Franziskuswerk Schönbrunn jeweils am Jahresende den Integrationspreis der Werkstatt für behinderte Menschen (WfbM) an ein Unternehmen, das …
Integrationspreis des Franziskuswerks geht heuer nach Altomünster

Kommentare