1. Startseite
  2. Lokales
  3. Dachau
  4. Erdweg

Zweimal Hawaii-Feeling in der Sandgrube Guggenberg

Erstellt:

Kommentare

Glückliche Menschen auf dem Hawaii-Fest Erdweg
Endlich wieder Hawaii-Fest in Erdweg! Tausende Besucher feierten zuletzt an zwei Abenden in der Sandgrube Guggenberg. © hab

Nach zwei Jahren coronabedingter Pause durfte der Förderverein Fußball der SpVgg Erdweg endlich wieder sein beliebtes Hawaiifest veranstalten. Und das gleich zweimal!

Erdweg ‒ Das Wetter machte den veranstaltern der Hawaii-Feste heuer keinen Strich durch die Rechnung – ganz im Gegensatz zu 2019. Tropische Temperaturen vermittelten diesmal nahezu „Hawaii-Feeling“. An beiden Abenden fanden sich daher jeweils mehr als 2000 Besucher in der Sandgrube Guggenberg zum Feiern und Abtanzen ein – manche Herren sogar stilecht mit Hawaiihemd. Und wer wollte, konnte eine Blumenkette erwerben.

Der Andrang vor allem am zweiten Abend war enorm: Selbst um 22 Uhr standen noch Besucherschlangen am Einlass. Doch die Veranstalter hatten mit rund 100 motivierten Helfern alles wunderbar im Griff. Es gab mehrere Bars mit Cocktails unterschiedlichster Art, die zum Teil in frischen Kokosnüssen angerichtet wurden, aber auch viele andere kalte Getränke oder Schnäpse. Drei Discjockeys sorgten für fetzige Musik, einer spielte die besten Songs aus den 90ern sowie Mallorca-Hits. Einmal mehr begeisterte eine wunderschöne Lasershow – jeweils passend zur Musik. Die Feuerwehren Großberghofen (erstes Fest) und Kleinberghofen (zweites Fest) waren eingesetzt, die zwei Parkplätze abzusichern und An- oder Abfahrende einzuweisen.

Andi Stempfel, Vorsitzender des Fördervereins, zog auf alle Fälle ein positives Fazit. „Es war super Stimmung. Alles hat gepasst, die Besucher waren zufrieden.“

Noch mehr aktuelle Nachrichten aus dem Landkreis Dachau finden Sie auf Merkur.de/Dachau.

Auch interessant

Kommentare