Perfekte Reisekleidung: Christian Langer (links) startet in Lederhosen am Flughafen Memmingen zu seiner Weltreise, Johannes Geißler begleitet ihn die ersten Wochen.cla

Erdweger Christian Langer in Lederhose unterwegs

Weltreise in der Krachledernen

  • schließen

Christian Langer geht auf Weltreise – als Bayern-Botschafter. Der Erdweger reist in seiner Lederhose, will auf öffentlichen Plätzen bayerische Musik machen – und den Menschen von Russland bis Uruguay das Watten lehren.

Erdweg– Sie ist gemütlich, praktisch und hält einiges aus: Die Lederhose ist nicht nur fesch, sondern auch die perfekte Reisekleidung. Das zumindest findet Christian Langer aus Erdweg. Schon lange träumt der 24-Jährige von einer Weltreise – jetzt ging der Wunsch endlich in Erfüllung: Gemeinsam mit seinem Spezl Johannes Geißler (23) startete er nach Moskau. In den kommenden drei Monaten wird er 63 000 Kilometer zurücklegen, neun Länder quer über den ganzen Erdball entdecken – und seine Lederhose fast nie ausziehen.

„Ich habe für die Reise extra eine neue Lederhose bekommen“, verrät er. „Eigentlich möchte ich sie durchgehend tragen.“ Wie er auf die lustige Idee gekommen ist? Christian Langer wollte etwas Einzigartiges auf seiner Weltreise machen – und er trägt natürlich auch daheim zu festlichen Anlässen gerne Tracht. „Die Lederhose ist einfach bequem und schaut gut aus“, findet er. Der Erdweger hofft, damit auch im Ausland die Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. „Ich bin schon gespannt, wie die Leute in den anderen Ländern darauf reagieren“, sagt er. „Ich hoffe, dass man so leichter mit Einheimischen in Kontakt kommt.“

Auf dem ersten Teil der Reise wird Christian Langer von seinem Freund Johannes Geißler aus Arnbach begleitet. Von Moskau aus fahren die beiden mit der transsibirischen Eisenbahn durch Russland über die Mongolei nach Peking. Eiskalt wird es in Sibirien sein – da zittern die strammen Wadln. „Mal schauen, ob wir es mit der Kälte durchhalten“, sagt er. Eines möchten die beiden aber auf jeden Fall machen: „Wir werden auf dem zugefrorenen Baikalsee in Lederhosen bayerische Landler spielen“, kündigt Langer an. Der Erdweger ist Gitarrist und Sänger bei der Dachauer Band Kandinsky, Johannes Geißler ist ebenfalls Hobby-Musiker. Ins Gepäck der beiden kommen deshalb auch zwei Gitarlelen, Gitarren in der Größe von Ukulelen. „Wir wollen an öffentlichen Plätzen bayerische Musik machen und schauen, wie das ankommt“, so Langer.

Im Koffer sind außerdem Schnupftabak und Schafkopfkarten. „Das sind bayerische Gastgeschenke für die Menschen, die wir treffen“, erklärt er. „Vielleicht können wir ihnen ja zum Beispiel das Watten beibringen.“ Auf der Route stehen viele Orte, an die sich normalerweise keine Touristen verirren. „In China fahren wir durch das Hinterland“, erzählt der 24-Jährige. Es ist eines der Länder, auf das er sich ganz besonders freut, die fremde Kultur fasziniert ihn. China wird für Johannes Geißler die letzte Station der Reise sein. Danach fliegt der 23-Jährige wieder zurück nach Bayern.

Für Christian Langer dagegen geht es weiter nach Bali. Richtig heiß wird es dort in seiner Lederhos’n – doch auch für den Sprung ins Meer ist er gerüstet: Seine Freundin hat ihm extra eine Badehose in Lederhosen-Optik geschenkt. Weitere Stationen sind die neuseeländische Nordinsel, Buenos Aires in Argentinien und Montevideo in Uruguay, bevor Christian Langer seine Lederhosen auf dem Broadway in New York präsentiert. Zum Schluss geht es nach Kanada, wo sein Freund Matteo Becker aus Dachau zu ihm stoßen wird. „Wir machen einen Road-Trip durch die Rocky Mountains“, freut sich Christian Langer schon.

Mehrere Jahre lang hat er für die Reise gespart. Nachdem er jetzt seine Weiterbildung zum Marketing-Fachwirt erfolgreich abgeschlossen hat, beschloss er, seinen Job zu kündigen und das Abenteuer in Lederhose zu starten. „Jetzt ist die perfekte Gelegenheit“, findet er. „Es wird sicher eine einmalige Erfahrung.“ Oft heißt es ja, dass eine richtiger Lederhose ein bisschen speckig sein muss, dass sie Charakter haben soll und Geschichten erzählen können muss – bei Christan Langers Lederhose wird das nach der Weltreise ganz sicher der Fall sein.


In Lederhosen um die Welt

Christian Langer bloggt über seine Abenteuer: Auf der Internetseite www.inlederhosenumdiewelt.de und auf Instagram kann man seine Reise mitverfolgen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

TSV-Leichtathleten bekommen neue Anlage
Das Thema Sportanlagen hat die Stadträte im Haupt- und Finanzausschuss zuletzt beschäftigt. So muss der TSV 1865 mittelfristig seine Leichtathleten an der Alten …
TSV-Leichtathleten bekommen neue Anlage
Demo der Dachauer Fahrschulen zwingt TÜV in die Knie
20 Fahrlehrer aus zehn Landkreis-Fahrschulen haben am Montagmorgen auf dem TÜV-Gelände protestiert – erfolgreich. „Die TÜV-Niederlassung war nicht in der Lage, …
Demo der Dachauer Fahrschulen zwingt TÜV in die Knie
Coronavirus im Landkreis Dachau: Zwei weitere Infektionen
Das Coronavirus hat Bayern fest im Griff, auch den Landkreis Dachau. In diesem Liveticker erfahren Sie alle aktuellen Geschehnisse rund um Covid-19.
Coronavirus im Landkreis Dachau: Zwei weitere Infektionen
Röhrmoos im Jubelrausch
Seit bekannt ist, dass das fünfte Gymnasium im Landkreis kommt, ist dort der Jubel groß.   
Röhrmoos im Jubelrausch

Kommentare