+
Die Kandidaten der Freien Wähler Erdweg. 

Kommunalwahl 2020: FW hoffen auf den Status Quo

Freie Wähler wollen wieder vier Sitze

Vier Vertreter der Freien Wähler Erdweg sitzen derzeit im Gemeinderat. Bei den Kommunalwahlen 2020 wünscht sich FWE-Vorsitzender Otmar Parsche den Einzug möglichst der gleichen Anzahl.

Erdweg – Bei der Aufstellungsversammlung im Bürgerhaus Kleinberghofen gab es neben bekannten Namen auch Neulinge. Nicht mehr antreten werden Monika Sedlatschek (18 Jahre und frühere dritte Bürgermeisterin) sowie Ramona Strixner (6 Jahre).

Dennoch zeigte sich Parsche zufrieden mit der Liste, die 16 Wahlberechtigte (23 Versammlungsteilnehmer) in Reihung und mit Mehrfachnennung in Blockwahl einstimmig annahmen. Listenanführer ist wieder Otmar Parsche, 64, derzeit zweiter Bürgermeister, Unterweikertshofen. 2. Katharina Holzapfel, 30, Walkertshofen; 3. Matthias Osterauer, 37, Walkertshofen; 4. Roman Goltz, 38, Guggenberg; 5. Ralf Schmidt, 56, Walkertshofen; 6. Ralph Bibinger, 56, Guggenberg; 7. Stefan Vögele, 44, Kleinberghofen. 

Alle Infos und News zur Kommunalwahl 2020 im Landkreis Dachau finden Sie immer aktuell auf unserer großen Themenseite.

Kommunalwahl 2020 in Bayern: Welche Aufgaben haben Stadtrat und Gemeinderat?

Service

Die Bürgermeisterkandidaten aller Gemeinden aus dem Landkreis Dachau, haben wir für Sie in unserem Überblicksartikel zu den Kommunalwahlen 2020 aufgelistet. Zudem können Sie sich in unserem Artikel zu den Landratswahlen über die dort antretenden Kandidaten informieren. Alle weiteren Hintergrundberichte finden Sie auch auf unserer Themenseite zu den Kommunalwahlen 2020 im Landkreis Dachau.

sas

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das „Plauschofon“ der Awo hilft gegen die Einsamkeit während der Corona-Krise
Während der Corona-Krise sind viele Menschen einsam. Darum gibt es im Landkreis Dachau einige Gesprächspartner, an die sich Betroffene wenden können.
Das „Plauschofon“ der Awo hilft gegen die Einsamkeit während der Corona-Krise
Coronavirus im Landkreis Dachau: Bereits 310 infizierte Personen gelten als genesen
Das Coronavirus hat Bayern fest im Griff, auch den Landkreis Dachau. In diesem Liveticker erfahren Sie alle aktuellen Geschehnisse rund um Covid-19.
Coronavirus im Landkreis Dachau: Bereits 310 infizierte Personen gelten als genesen
Asylbewerber darf nicht arbeiten - Qadamshah Rasuli ist aber nur ein Fall von vielen 
Wird ein Asylbewerber abgelehnt, kann es sein, dass er von heute auf morgen nicht mehr arbeiten darf. Die Folgen sind gravierend. 
Asylbewerber darf nicht arbeiten - Qadamshah Rasuli ist aber nur ein Fall von vielen 
Da „Oach“ werd Siebzge
Ein Stück Vierkirchen wurde 70 Jahre alt: „Da Oach“ oder „Abü“ – so nenne die meisten Vierkirchner ihren Altbürgermeister und Ehrenbürger Heinz Eichinger auf gut …
Da „Oach“ werd Siebzge

Kommentare