Ermittlungen gegen 51-jährigen Dachauer wegen Fahrraddiebstahls

Polizei findet 18 gestohlene Räder im Keller

Die Polizei Dachau hat am Mittwoch in einem Keller in Dachau-Ost 18 vermutlich gestohlene Fahrräder sichergestellt.

Dachau - Im Rahmen der Ermittlungen wegen Fahrraddiebstahls durchsuchten Beamte der PI Dachau am Mittwoch auf richterliche Anordnung die Wohnung eines 51-Jährigen Tatverdächtigen in Dachau-Ost. Im Keller entdeckten die Beamten dann 18 Fahrräder – „mutmaßlich gestohlene“, wie die Polizei mitteilte. Die Räder wurden sichergestellt. Der Beschuldigte muss sich nun wegen mehrfachen Fahrraddiebstahls strafrechtlich verantworten. 

dn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zwei Wirte mit Herzblut nehmen Abschied
Bernhard Öttl und Simon Radlmayr haben Schlosswirtschaft und Biergarten Mariabrunn zu dem gemacht, was sie heute sind: ein Aushängeschild. Doch jetzt verlassen die …
Zwei Wirte mit Herzblut nehmen Abschied
Der Sportverein wird Eigentümer
Anders als bei der Maisachhalle, die nächstes Jahr abgerissen werden soll, wird der TSV Bergkirchen Eigentümer der neuen Sport- und Mehrzweckhalle sein. Jetzt wurden die …
Der Sportverein wird Eigentümer
„Die Glucke“ und der Oberbürgermeister
Die Spitzenkandidatin der Bayern-SPD, Natascha Kohnen, diskutierte in Dachau mit OB Florian Hartmann. Es ging um Wohnungsbau und Kitas. Aber auch Privates gaben die …
„Die Glucke“ und der Oberbürgermeister
Dachauerin (19) schreit um Hilfe und kann ins Haus eines Anwohners flüchten
Ein bislang unbekannter Täter hat in den Morgenstunden in Dachau eine junge Frau sexuell belästigt.
Dachauerin (19) schreit um Hilfe und kann ins Haus eines Anwohners flüchten

Kommentare