Gemeindepartnerschaft

Schüleraustausch mit Muro Lucano

Karlsfeld - Die Gemeindepartnerschaft zwischen Karlsfeld und dem italienischen Muro Lucano wird um ein Kapitel erweitert: Erstmals werden Schüler aus Karlsfeld in die Partnergemeinde reisen.

Am 17. April macht sich ein knappes Dutzend Schüler der Mittelschule Karlsfeld auf den Weg nach Italien. Begleitet werden die Schüler von zwei Lehrern. Schon im Mai soll der Gegenbesuch italienischer Schüler stattfinden. Land, Leute, Sprache, Kultur – die Schüler sollen bei ihren Besuchen möglichst viel über ihr Gastland erfahren. Deshalb werden sie jeweils bei Gastfamilien untergebracht.

Am Dienstagabend beschloss der Hauptausschuss des Karlsfelder Gemeinderats, das Schüleraustauschprojekt mit 5000 Euro mitzufinanzieren. Weitere 10 000 Euro stehen im Haushalt für den Besuch einer Delegation aus Muro Lucano zum Siedlerfest. Muro Lucano ist eine Gemeinde in der Provinz Potenza in der süditalienischen Region Basilikata. Der Ort hat 5500 Einwohnern. Seit 2011 hat Karlsfeld eine offizielle Partnerschaft mit Muro Lucano. Es gibt regelmäßig Besuche und Gegenbesuche, bislang aber ausschließlich von Erwachsenen.

tol

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Eine Ruine hinter schmuckem Kleid
Seit 2001 ist die Schönbrunner Hofmarkkirche Heilig Kreuz wegen Renovierungsarbeiten geschlossen, seit 2002 steht das Innengerüst, aber kaum mehr ist bisher geschehen.
Eine Ruine hinter schmuckem Kleid
Weniger Reibereien
Pflegebedürftige alte Menschen aus dem Landkreis Dachau haben bisher ihre Sozialhilfeleistungen vom Landratsamt bekommen. Ab 1. September ist dafür der Bezirk Oberbayern …
Weniger Reibereien
Ist ein Schutzraum für Frauen überflüssig?
Die Aktion „Sicheres Dachauer Volksfest“ ist in diesem Jahr nicht auf dem Dachauer Volksfest vertreten. Für Mädchen und Frauen bedeute dies aber keinen Verlust, betonen …
Ist ein Schutzraum für Frauen überflüssig?
Kochen macht Spaß
Kochen macht Spaß, stellten die 15 Kinder fest, die im Rahmen des Hebertshauser Ferienprogramms in die Schulküche der Grund- und Mittelschule gekommen waren. Eingeladen …
Kochen macht Spaß

Kommentare