Fasching international beim Ball des Dachauer THW

Dachau/Günding - In höchstem Maße international ging es am Samstag in der Unterkunft des Technioschen Hilfswerks Dachau in Günding zu. Denn das Motto des traditionellen THW-Faschingsballs lautete: „Der blaue Planet - Treffen der Kontinente.“

Den ganzen stimmungsvollen Abend über tummelten sich in der THW-Unterkunft Chinesen, Inder, Afrikaner und sogar fast echte Venezianer und knackige Cowboys. Rund 350 Besucher waren zum Ball gekommen. Für Musik sorgten Die Feinrippers, zudem gab es einen Auftritt der Faschingsgilde Olching sowie die beliebte Showeinlage des THW zu bestaunen.

Fasching international beim Ball des Dachauer THW

Fasching international beim Ball des Dachauer THW

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Projekt Klärschlamm regional entsorgen: Dachau gibt Absichtserklärung ab
Um den bei der Abwasserreinigung entstehenden Klärschlamm gemeinsam entsorgen, wollen Städte und Gemeinden aus den Kreisen Dachau und Fürstenfeldbruck einen Zweckverband …
Projekt Klärschlamm regional entsorgen: Dachau gibt Absichtserklärung ab
Badespaß frühestens Ende Juni
Freibäder dürfen ab 8. Juni öffnen. Unter welchen Bedingungen, steht aber noch nicht fest. In Dachau, Ainhofen und Vierkirchen könnte – wenn überhaupt – erst Ende Juni …
Badespaß frühestens Ende Juni
Michael Schewe spricht über seine Arbeit als Flüchtlingsberater in Karlsfeld
Im November hatte Michael Schewe die neu geschaffene Stelle eines Flüchtlingsberaters des Landratsamtes Dachau angetreten. In Karlsfeld, der Gemeinde mit den meisten …
Michael Schewe spricht über seine Arbeit als Flüchtlingsberater in Karlsfeld
„Mit wenig Aufwand etwas Gutes machen“: Hebertshausen hat nun zwei Umwelt- und Naturschutzexperten
In Hebertshausen gibt es seit dieser Legislaturperiode ein neues Amt – das des Umwelt- und Naturschutzbeauftragten. Zukünftig wird sich Martin Baars darin engagieren, …
„Mit wenig Aufwand etwas Gutes machen“: Hebertshausen hat nun zwei Umwelt- und Naturschutzexperten

Kommentare