1 von 9
BIWIFAX Pfafhofa: Wie lautet das Motto? Pfusch am Bau -Wie viele Leute helfen beim Bau? 15 Personen -Wie viele Arbeitsstunden stecken drin? Zwei Wochen, täglich mehrere Stunden -Wie lange baut Ihr schon zusammen Wagen?Heuer ist es der sechste Wagen - Wie groß ist der Wagen? Dreiachser Tieflader mit acht Metern Länge. -Wie viele Leute passen bei Euch auf den Wagen? Zirka 60 LeuteDie Fragen beantwortete: Florian Fest
2 von 9
Dorfgaudi Biberbach: -Wie lautet heuer Euer Motto? Robin Hood -Wie lange baut ihr schon an dem Wagen? Jeder von uns hat dafür monatelang seine Freizeit geopfert? - Wie viele Leute helfen beim Bau? Das Bauteam sind zehn Leute aber wir haben noch viele viele Helfer -Wie groß ist der Wagen? Er ist zweistöckig und ist 17 Meter lang -Wie lange baut Ihr schon Faschingswagen? Den Faschingswagen Biberbach gibt es gefühlt seit einer Ewigkeit -Wie viele Leute passen auf den Wagen? Zirka 120 Leute Die Fragen beantwortete: Julia Glas
3 von 9
Pasenbacher Wagen: -Wie lautet heuer Euer Motto? Römer -Wie lange habt Ihr an Eurem Wagen gebaut? Seit Ende letzten Jahres haben wir uns sieben oder acht Wochen viermal die Woche getroffen. -Wie viele Helfer waren dabei? Durchschnittlich zehn Leute -Wie viele Leute passen auf den Wagen? Auf dem wagen können etwa 50 Leute mitfahren, bei unserer Römer-Gruppe sind insgesamt 100 Personen dabei. Die Fragen beantwortete: Christoph Keck
4 von 9
Burschenverein Niederroth: -Wie lautet das Motto? Niederrrother Knastis -Wie lange baut Ihr schon Faschingswagen? Seit 18 Jahren -Wie groß ist der Wagen? Mit Zugfahrzeug 22 Meter lang und 4,5 Meter hoch. -Wie lange habt Ihr daran gebaut? Fünf Wochen Bauzeit braucht man locker, wir haben ihn mit 10 bis 15 Helfern gebaut. -Wie viele Leute sind dabei? Um die 150 Leute fahren immer mit. Die Fragen beantwortete: Michael Kienig
5 von 9
Bauwagen Prittlbach: -Wie lautet das Motto? „Zuchthaus Prittlboch“ -Wie viele Leute helfen beim Bau? Zirka zehn Madln und Baum -Wie groß ist der Wagen? Er ist gute acht Meter lang - Wie viele Leute passen auf drauf? Es könnten 100 Leute dabei sein, da wir aber nur eine kleine Truppe sind, die nur aus engeren Spezln besteht, fahren 50 Leute mit -Wie lange arbeitet ihr schon am Wagen? Heuer hat das Projekt insgesamt 200 Stunden in Anspruch genommen. Organisationszeit für Aggregat, Anlage etc ist eingerechnet. Doch die Zeit verging wie im Flug, da jeder gerne hilft und wir immer riesen Gaudi haben Die Fragen beantwortete: Jacob Ziller
6 von 9
Outback 69ers: -Wie lautet heuer Euer Motto? Super Bowl – anlässlich des 50. Amerikanischen Football Finales, welches am Faschingssonntag stattfindet. -Wieviele Leute helfen beim Bau? Das Team besteht aus sechs Leuten. -Seit wann baut Ihr Faschingswagen? Wir bauen den Wagen seit 2013, also dieses Jahr zum vierten Mal. -Wie viele Arbeitsstunden stecken drin? Der Wagen wird seit Weihnachten gebaut. Wir haben 10 Tage gebraucht. -Wie viele Leute passen auf den Wagen? Auf den Umzügen sind wir 50-60 Leute, die auch alle auf den Wagen passen.Die Fragen beantwortete: Florian Oswald
7 von 9
Burschen- und Madlverein Oberroth: -Wie lautet heuer Euer Motto? „Oberrother Abgasprüfer“. Dabei wird auf die VW-AbgasAffäre abgezielt. Der Wagen ist deswegen aufgebaut wie ein Abgasprüfstand – sogar mit ein paar Effekten. Es befindet sich sogar ein funktionstüchtiger VW Polo darauf. -Wieviele Leute helfen beim Bau? Unser Team besteht aus zehn bis 15 Leuten. -Wie viele Arbeitsstunden stecken drin? Der Wagenbau fand zwischen Mitte Dezember und Ende Januar bei Familie Kellerer in Armetshofen statt, die auch den Schlepper stellt. Während der Bauphase waren immer an Samstagen, Urlaubstagen oder nach Feierabend die Helfer zum Aufbauen da. -Wie viele Leute passen auf den Wagen? Mitgefahren wird mit 50 Personen in Vierkirchen und Indersdorf. Die Fragen beantwortete: Kilian Kellerer
8 von 9
KBMV Hebertshausen: -Wie lautet heuer Euer Motto? Augustiner. -Wie viele Leute helfen beim Bau? Sechs Burschen und fünf Madln beim Streichen. -Wie viele Arbeitsstunden stecken drin? Unsere Bauzeit war etwa zwei Monate. Sonst stecken noch 16 Liter Farbe in dem Wagen und wir haben 300 Kilo Bonbons dabei. - Wie viele Leute haben auf dem Wagen Platz? Wir haben Platz für etwa 25 Personen. Er ist 3,90 Meter hoch und 5,7 Meter lang. - Seit wann baut Ihr Faschingswagen? Unser letzter Wagen war 2006, aber der Bau wurde wegen Auflagen beendet. Doch dieses Jahr bringen wir mit einem kompletten Neuaufbau die Tradition wieder nach Hebertshausen. Die Fragen beantwortete: Andreas Steiner

Bilder: Die Faschingswagen im Landkreis Dachau im Steckbrief

Bilder: Die Faschingswagen im Landkreis im Steckbrief

Auch interessant

Kommentare