+
Nachteinsatz der Feuerwehr in Lauterbach.

Nächtlicher Einsatz

Schwelbrand in Pelletsheizung

Lauterbach - Ein Schwelbrand in einer Pelletheizung in Lauterbach hat in der Nacht auf Freitag Feuerwehr und Rettungsdienst auf den Plan gerufen.

Um kurz nach ein Uhr bemerkte ein Bewohner eines Einfamilienhauses eine Rauchentwicklung im Keller und verständigte die Integrierte Leitstelle Fürstenfeldbruck. Diese alarmierte Feuerwehr und BRK. Als die Einsatzkräfte eintrafen hatten bereits alle Bewohner das Gebäude verlassen, es drang weiterhin dichter Rauch aus dem Keller.

Die Feuerwehren aus Lauterbach und Sulzemoos konnten den Brandherd, der sich im Vorratsbehälter der Heizung befand, schnell lokalisieren und unter schwerem Atemschutz ablöschen. Außerdem entleerten sie den Vorratsbehälter. Zeitgleich wurde ein Hochdrucklüfter aufgestellt, um das Gebäude von dem entstandenen Rauch zu befreien. Gegen 2.30 Uhr waren alle Löscharbeiten abgeschlossen. Im Einsatz waren auch die Feuerwehren aus Überacker und Esting.

Die Brandursache ist noch unklar. Wie die Dachauer Polizei mitteilt, kamen ersten Erkenntnissen zufolge keine Personen zu Schaden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Endlich Herr übers Tempolimit
Endlich gilt Tempo 30 vor dem Kindergarten in Großinzemoos. Denn dank einer Änderung der Straßenverkehrsordnung wurde es dem Landratsamt nun erleichtert, …
Endlich Herr übers Tempolimit
Früher gehörte ein Männerohrring zur Tracht
Die Gäste staunten nicht schlecht bei der Eröffnung der neuen Ausstellung im Augustiner-Chorherren-Museum in Indersdorf. Bei „Statussymbol Trachtenschmuck“ hörten sie …
Früher gehörte ein Männerohrring zur Tracht
16 Bands bei der 16. Auflage
Einmal im Jahr, immer im Frühling, ist es wieder in Altomünster soweit: Der Marktplatz pulsiert, aus allen Ecken tönt Musik, überall tummeln sich Partygänger. Dann ist …
16 Bands bei der 16. Auflage
Mercedes-Fahrer rast über B471 und bremst sogar Sanka aus
Ein Mercedes-Fahrer raste über die B 471 und zwang sogar einen Rettungswagen zur Vollbremsung. Kurz danach wurde er geblitzt: mit 190 km/h. 
Mercedes-Fahrer rast über B471 und bremst sogar Sanka aus

Kommentare