+
Nachteinsatz der Feuerwehr in Lauterbach.

Nächtlicher Einsatz

Schwelbrand in Pelletsheizung

Lauterbach - Ein Schwelbrand in einer Pelletheizung in Lauterbach hat in der Nacht auf Freitag Feuerwehr und Rettungsdienst auf den Plan gerufen.

Um kurz nach ein Uhr bemerkte ein Bewohner eines Einfamilienhauses eine Rauchentwicklung im Keller und verständigte die Integrierte Leitstelle Fürstenfeldbruck. Diese alarmierte Feuerwehr und BRK. Als die Einsatzkräfte eintrafen hatten bereits alle Bewohner das Gebäude verlassen, es drang weiterhin dichter Rauch aus dem Keller.

Die Feuerwehren aus Lauterbach und Sulzemoos konnten den Brandherd, der sich im Vorratsbehälter der Heizung befand, schnell lokalisieren und unter schwerem Atemschutz ablöschen. Außerdem entleerten sie den Vorratsbehälter. Zeitgleich wurde ein Hochdrucklüfter aufgestellt, um das Gebäude von dem entstandenen Rauch zu befreien. Gegen 2.30 Uhr waren alle Löscharbeiten abgeschlossen. Im Einsatz waren auch die Feuerwehren aus Überacker und Esting.

Die Brandursache ist noch unklar. Wie die Dachauer Polizei mitteilt, kamen ersten Erkenntnissen zufolge keine Personen zu Schaden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kein Listenplatzgerangel bei den Parteiunabhängigen in Jetzendorf
Listenplatzgerangel ist bei den Parteiunabhängigen aus Jetzendorf kein Thema. Die Nominierung der 16 Gemeinderatskandidaten verlief ohne eine einzige Gegenstimme.   
Kein Listenplatzgerangel bei den Parteiunabhängigen in Jetzendorf
Unerreichbare Lebensretter
Im Karlsfeld gibt es keinen Defibrillator, der rund um die Uhr zugänglich ist. In Dachau schaut es auch nicht gut aus. Das sind die vorläufigen Ergebnisse einer …
Unerreichbare Lebensretter
MVV führt 365-Euro-Ticket ein: Zwei Gruppen profitieren - SPD reagiert mit Kritik
Schüler und Azubis fahren ab Sommer für einen Euro am Tag. Die Gesellschafterversammlung des MVV hat am Freitag einer Finanzierung zugestimmt. Der SPD geht das nicht …
MVV führt 365-Euro-Ticket ein: Zwei Gruppen profitieren - SPD reagiert mit Kritik
Viele Projekte erfordern viel Geduld
Über 100 Besucher kommen zur Bürgerversammlung in Odelzhausen. Hier erfuhren sie leider: Viele Projekte im Ort erfordern viel Geduld.
Viele Projekte erfordern viel Geduld

Kommentare