Feuerwehrspitze: Kommandant Peter Heinrich und sein neuer Stellvertreter Philipp Steiner (rechts). foto: gh

Feuerwehr: Personell alles im Lot

Altomünster - Nach den Berichten über Ausbildung, Übungen, Einsätze, Aktivitäten und Finanzen hat die Freiwillige Feuerwehr den zweiten Kommandant neugewählt. Das Amt bekleidet künftig Philipp Steiner.

An die 400 zusätzlichen Arbeitsstunden haben die Aktiven der Feuerwehr für Instandhaltung, Fahrzeugpflege etc. aufgewendet. Markus Oswald freute sich, dass man 14 Neue gewinnen konnte, nach dem 2010 alle Jugendlichen in den Senioren-Kader aufgenommen worden waren.

Günter Heinik war stolz, dass die Wehr mit Sophie Eichner nun auch eine ausgebildete Atemschutzträgerin hat.

Rückblick auf die gesellschaftlichen Ereignisse hielt Vorstand Martin Haberl und Thomas Grimm legte die Finanzen offen.

Dann schritt man zur Wahl des zweiten Kommandanten. Wolfang Richter, der das Amt bislang inne hatte, steht aus beruflichen Gründen nicht mehr zur Verfügung. Nachfolger wurde Philipp Steiner. (gh)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Karlsfeld überzeugt mit „erstaunlicher Entwicklung“
In einem Vergleich bei „verbesserten Lebensbedingungen aufstrebender Kommunen“ schnitt Karlsfeld besser ab als alle anderen vergleichbaren Kommunen in Bayern. …
Karlsfeld überzeugt mit „erstaunlicher Entwicklung“
Axel Noack rückt für Astrid Rötzer in den Indersdorfer Gemeinderat nach
Noch vor Amtsantritt rückt Axel Noack für Astrid Rötzer in den Indersdorfer Gemeinderat nach. Wegen ihres Sitzes im Kreistag hatte sie den Gemeinderat abgelehnt. 
Axel Noack rückt für Astrid Rötzer in den Indersdorfer Gemeinderat nach
Interview: Bürgermeister Beniamino Maschietto über die verzweifelte Lage in Fondi
Die Dachauer Partnerstadt Fondi in der italienischen Region Latium ist vom Coronavirus schwer getroffen und wurde von der Regierung offiziell als Seuchenherd eingestuft …
Interview: Bürgermeister Beniamino Maschietto über die verzweifelte Lage in Fondi
Der CSU-Aufsteiger
5862 Dachauer gaben Christian Hartmann am 15. März ihre Stimme. Der Bäcker mit Listenplatz 20 sicherte sich damit am Ende das sechstbeste CSU-Ergebnis – und einen Sitz …
Der CSU-Aufsteiger

Kommentare