Karlsfeld

Massenschlägerei in Flüchtlingsunterkunft: 7 Verletzte

Karlsfeld - In der Flüchtlingsunterkunft in Karlsfeld (Landkreis Dachau) hat es am Sonntag eine Massenschlägerei gegeben. Rund 80 Bewohner und Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes waren beteiligt. Ernstlich verletzt wurde zum Glück niemand.  

Wie die Polizei berichtet, ging die Meldung über eine größere Schlägerei in der Asylbewerberunterkunft in der Karlsfelder Ottostraße am Sonntag gegen 13 Uhr ein. Auslöser der Auseinandersetzung soll ein Streit um ein Fußballspiel gewesen sein.

Laut ersten Ermittlungen, hatten offenbar einige Bewohner der Unterkunft im Inneren Fußball gespielt, Sicherheitsleute hatten sie aufgefordert dies zu unterlassen. daraus ergab sich erst ein Streit, der dann zur körperlichen Auseinandersetzung eskalierte. Auch Steine sollen geworfen worden sein. 

Sieben Personen - drei Asylbewerber und vier Sicherheitsleute - sollen leicht verletzt worden sein und mussten vom Rettungsdienst versorgt werden. 40 Polizeibeamte aus Dachau, mehrerer umliegender Polizeiinspektionen und aus München waren im Einsatz und konnten die Lage schnell unter Kontrolle bringen. 

Lesen Sie auch:

Flüchtlinge wollen Karlsfelder Traglufthalle anzünden

Nach Tumulten: Die Sorgen und Nöte der Asylbewerber in Karlsfeld

Flüchtlinge im Landkreis : Die erste Traglufthalle ist eingeweiht

mm/tz

Rubriklistenbild: © Betz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lkw-Fahrer kommt mit dem Schrecken davon
Wegen eines umgestürzten Lastwagens musste am Freitagnachmittag die Staatsstraße 2054 zwischen Sulzemoos und dem Kreisverkehr an der Autobahn für fünf Stunden gesperrt …
Lkw-Fahrer kommt mit dem Schrecken davon
Wichtige Anschubhilfe für junge Leute mit Potenzial
Dachauer Rotarier helfen Karlsfelder Mittelschülern beim Einstieg ins Berufsleben. Um sich besser kennenzulernen, wurde gemeinsam gekocht.
Wichtige Anschubhilfe für junge Leute mit Potenzial
Wegen Lederhosen heimgeschickt
Indersdorf - Wie weit geht Tracht und wo geht Fasching los? Diese Frage stellen sich sieben Eltern, deren Kinder der 10. Klasse an der Mittelschule Indersdorf am …
Wegen Lederhosen heimgeschickt
Frauenpower im Bürgerhaus
Es ist zweifelsohne der beliebteste Weiberfasching im Landkreis Dachau: der Awo-Ball im Bürgerhaus.
Frauenpower im Bürgerhaus

Kommentare