+
Auch die Frauen werden beim THW zum Masskrugstemmen gebeten.

Starkbierfest des THW-Fördervereins am Freitag, 16. März 2018

Starkbier, Masskrugstemmen, Blechblos’n

Der Förderverein des THW Dachau veranstaltet sein traditionelles Starkbierfest am Freitag, 16. März, in der Gündinger THW-Unterkunft. Die Dachauer Band Blechblosn und tritt mit ihrem neuen Programm auf.

GündingZum 35-jährigen Bestehen des Starkbierfestes haben sich die THWler etwas einfallen lassen, so dass jeder Gast ein kleines Geschenk erhält. Der Einlass ist um 18.30 Uhr, Beginn ist um 20 Uhr.

Auf dem Programm steht natürlich das Masskrugstemmen. Wieder wird der von Landrat Stefan Löwl gestiftete „Wanderpokal der Dachauer Rettungsorganisationen“ im Masskrugstemmen ausgetragen. Hier müssen die Vertreter von BRK, Feuerwehr, Polizei und THWeinen Drei- Liter-Bierkrug stemmen.

Die THW-Helfer werden sich bestens um das leibliche Wohl kümmern. Für gute bayerische Speisen und süffiges Starkbier ist ausreichend gesorgt. Die Termine für den Kartenvorverkauf sind am Montag, 5. März, sowie Mittwoch, 7. März, je nach Verfügbarkeit von Karten (Infos unter thw-dachau.de) von 19 bis 21 Uhr. Der Eintrittspreis beträgt wie in den letzten Jahren unverändert 13 Euro.

dn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Niemand soll sich ausgeschlossen fühlen
Über 900 Schüler haben sich mit ihrer Unterschrift dazu bereit erklärt, sich aktiv gegen jede Form von Diskriminierung einzusetzen und auch bei Konflikten einzugreifen. …
Niemand soll sich ausgeschlossen fühlen
Neues Graffiti-Kunstwerk in der Dachauer Altstadt 
Graffiti muss keine Schmiererei sein. Im Gegenteil: In den richtigen Händen kann die Kunst aus der Dose eintönige Mauern in eine echte Augenweide verwandeln. So dürfen …
Neues Graffiti-Kunstwerk in der Dachauer Altstadt 
Ein Schiffscontainer für das Tierheim
Es gibt viele bekannte Stiftungen, aber noch mehr, die im Verborgenen Gutes tun. So eine ist die Josef-Kiener-Stiftung. In den vergangenen Jahren hat sie nach eigenen …
Ein Schiffscontainer für das Tierheim
Akuter Erziehermangel in Dachau: Eine Kindergärtnerin erklärt, wie hart ihre Arbeit geworden ist
Der Stadt fehlen Erzieher. Allein im Kindergartenbereich können 57 Plätze nicht besetzt werden. Stephanie Wallner, Erzieherin im Kindergarten am Stadtwald, sieht die …
Akuter Erziehermangel in Dachau: Eine Kindergärtnerin erklärt, wie hart ihre Arbeit geworden ist

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.